3-Gewinnt-Spiel: 7 Wonders 4: Magical Mystery Tour

7 Wonders 4: Magical Mystery Tour

Originaltitel: 7 Wonders 4: Magical Mystery Tour

3-Gewinnt

| Größe: 93.1 MB
| Virengeprüft durch

  • Unzählige tolle 3-Gewinnt-Level an 7 phantastischen Orten von El Dorado über Atlantis bis nach Camelot
  • Spiele eine geheime achte Location mit jede Menge Bonuslevels frei
  • Bilde längere Reihen und erlange mächtigere Extras
  • Der sehnsüchtig erwartete Nachfolger zum 3-Gewinnt-Tophit 7 Wonders III !

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
16,95 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Detaillierte Beschreibung

7 Wonders 4: Magical Mystery Tour
Es ist Zeit, deine 3-Gewinnt-Fähigkeiten zu entstauben!

Im neuesten Teil der 7 Wonders-Reihe nehmen wir dich mit auf eine fantastische Reise um die Welt und zeigen dir die wundervollsten Orte, die du dir vorstellen kannst: Räume mit deinem Baumeister-Team die bunten Runen ab und errichte aus den freigelegten Steinen mystische Stätten!

  • Unzählige tolle 3-Gewinnt-Level an 7 phantastischen Orten von El Dorado über Atlantis bis nach Camelot
  • Spiele eine geheime achte Location mit jede Menge Bonuslevels frei
  • Bilde längere Reihen und erlange mächtigere Extras
  • Der sehnsüchtig erwartete Nachfolger zum 3-Gewinnt-Tophit 7 Wonders III !
Komplettlösung   |   Tipps & Tricks  |   Spiele Forum  |   Weiterempfehlen
Systemvoraussetzungen
 
Für 7 Wonders 4: Magical Mystery Tour:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
Prozessor: Mind. CPU 2000 MHz
Speicherplatz: Mind. 250 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 1024 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 128 MB, 3D-Beschleuniger empfohlen
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

 
Bewertungen
 
 
ratingratingratingrating rating


verfasst von Claudia K. am 16.05.2012 um 12:19
Tja, die Neuzeit kommt auch bei den fleissigen Bauarbeitern der 7 Weltwunder an. Nix da mit freiwilliger Arbeit - harte Verträge müssen her. Aber sobald das erledigt ist, machen sie sich wieder ans Werk. 7 mystische Bauten, von Atlantis über Shangrila bis hin zur Walhalla warten auf Vollendung. Und neben Steinen braucht man dafür auch Wasser, Pflanzen für die Gärten und Edelsteine. Deine Aufgabe ist es, die Bauarbeiter in den 3-Gewinnt Leveln mit diesen Notwendigkeiten zu beliefern.

In jedem der Level musst du, anfänglich nur einen, später dann alle vier, Rohstoffe sammeln. Ausserdem müssen doppelte und dreifache Hintergründe freigespielt werden. Und wenn du das alles geschafft hast, dann wird ein Stein seinen Weg nach unten suchen. Natürlich mit deiner Hilfe. Die Rohstoffe müssen allerdings nicht vollständig sein. Du spielst soviele Level bis du eine vorgegebene Anzahl aller Rohstoffe hast. Die Levelanzahl von 7 Wonders: Magic Mystical Tour ist deshalb auch absolut Spieler-abhängig. Zwischen 6 und 8 Level wirst du aber in fast jedem Kapitel mindestens benötigen. Hast du das Level beendet, kannst du mit den Steinen, Wasser, Pflanzen und Edelsteine das jeweilige Gebäude aufbauen. An manchen Stellen kommen dabei Boni zu Tage. Mal ist es ein Bonus, der, nach Aufladung durch das wegspielen von Steinen, von nun an immer vorhanden ist, mal ist es einer, der nur für das nächste Level gilt.

Um einen Bonus aufzuladen, musst du ihn nur im Level anklicken. Er lädt sich auf, dann kannst du ihn nutzen. Du kannst den Bonus dann sofort wieder aufladen oder einen anderen benutzen, der vielleicht hilfreicher ist. Von der einfachen Bombe über einen Farbwechsler bis hin zu einem "Reihenentferner" gibt es insgesamt 8 unterschiedliche Boni. 3 weitere erhältst du im Level selber, wenn du 4 oder mehr gleiche Steine kombinierst. Von Zeit zu Zeit erscheint am Bildschirm links oben eine Steingruppe. Kannst du die angezeigte Gruppe innerhalb von 15 Sekunden kombinieren, bekommst du 500 Punkte plus zusätzliche Zeit.

Zusätzlich zu den Rohstoffen können deine Gebäude in 7 Wonders: Magic Mystical Tour auch noch mit Gold und Statuen versehen werden. Dafür musst du in mindestens fünf Leveln pro Kapitel an 2 Stellen Steine einer bestimmten Farbe über einen speziellen Feld zerstören. Hast du dies getan, bekommst du im nächsten Level ein Minispiel. Eines ist eine Art Puzzle. Du musst Steine zusammenbringen, die aber lassen sich nur in bestimmte Richtungen bewegen. Bei dem anderen Minispiel musst du Gruppen von Steinen zerstören, um 1. Felsbrocken zu zerstören, 2. ausreichend Rohstoffe zu sammeln und 3. eine Statue freizulegen. Hast du das geschafft, kannst du dein Gebäude am Ende noch mit Gold und der Statue verzieren.

Vier Schwierigkeitsgrade stehen dir für jedes der sieben Kapitel zur Auswahl. Der erste hat kein Zeitlimit, bei den anderen verringert sich die vorgegebene Zeit und die Steine fallen nicht ganz so gefällig. Stellst du fest, dass der gewählte Schwierigkeitsgrad doch nicht so ganz passend ist, kannst du nach jedem Level wechseln, allerdings muss das komplette Bauwerk dann neu begonnen werden. Je nach Punktzahl wird das Kapitel mit Sternen ausgestattet, maximal kannst du vier Sterne erreichen. Schaffst du es, alle sieben Bauwerke mit mindestens drei Sternen zu beenden, wird ein achtes Bonuskapitel freigeschaltet.

Grafisch ist 7 Wonders wie seine Vorgänger einfach entzückend anzuschauen. Die geschäftigen Arbeiter sind nett anzusehen, die Aufbauarbeiten sind ebenfalls gut. Mumbo Jumbo hat ein bewährtes Spielprinzip behalten und es nur an wenigen Stellen wirklich modernisiert. Und doch wirkt 7 Wonders: Magic Mystical Tour nicht einfach nur wie eine Fortsetzung, sondern bietet dem 3-Gewinnt-Freund ein anspruchsvolles oder entspanntes Spiel. Ganz wie er es haben möchte. Technische Unreinheiten scheint es nicht zu geben und auch an hilfreiches Aufleuchten von möglichen Kombinationen hat man diesmal gedacht. Weniger schön ist, dass man kein Level neustarten kann, sondern entweder über das Hauptmenü neustarten oder aber den Ablauf der Zeit abwarten muss. Über die Karte kann nur das komplette Kapitel neugestartet werden. Mit altem oder neuen Schwierigkeitsgrad.

7 Wonders: Magic Mystical Tour macht einfach Spaß. Es kann immer und immer wieder gespielt werden, die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade bringen echte Herausforderung. Dazu möchte man ja auch alle 21 Trophäen holen. Die cleveren Boni unterstützen, machen die Level aber nicht super einfach. Wer klassisches 3-Gewinnt mit kleinen, aber feinen Extras mag, der ist bei 7 Wonders: Magic Mystical Tour absolut gut aufgehoben.

Gamesetter.com mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating


verfasst von Erika M. am 09.05.2014 um 11:05
wie seine Vorgänger, liebevoll und ganz besonders spannend gemacht, mit vielen tollen Extras. Ich bin begeistert und kann es jedem empfehlen, der solche Spiele mag. 
rating ratingratingratingrating


verfasst von Rüdiger S. am 27.05.2012 um 15:13
Im Prinzip ein schönes Spiel, aber schon nach gut drei Stunden vorbei. Schade!