Wimmelbild-Spiel: Demon Hunter 2: Das nächste Kapitel

Demon Hunter 2: Das nächste Kapitel

Originaltitel: Demon Hunter 2: A New Chapter

Entwickler: Brave Giant

Wimmelbild

| Größe: 561.3 MB
| Virengeprüft durch

  • Stell dich dem Erzdämon Ragnar in den Weg und rette die Welt
  • Meistere die verschiedensten Wimmelbild-Varianten
  • Löse jede Menge knifflige Minispiele und Rätsel
  • Erlebe jetzt die Fortsetzung des gefeierten Wimmelbild-Thrillers Demon Hunter: Chroniken des Übernatürlichen !

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
16,95 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Detaillierte Beschreibung

Demon Hunter 2: Das nächste Kapitel
Besiege den Erzdämonen Ragnar, bevor er die Welt vernichtet!

20 Jahre ist es her, dass der Erzdämon Ragnar versuchte, die Weltherrschaft an sich zu reißen! In letzter Sekunde gelang es der jungen Dawn, den Dämon zurückzuschicken in die Hölle, aus der er gekommen ist. Doch jetzt ist Ragnar zurückgekehrt - und Dawn bleibt nicht viel Zeit, um sich dem Ende der Welt entgegenzustellen!

  • Stell dich dem Erzdämon Ragnar in den Weg und rette die Welt
  • Meistere die verschiedensten Wimmelbild-Varianten
  • Löse jede Menge knifflige Minispiele und Rätsel
  • Erlebe jetzt die Fortsetzung des gefeierten Wimmelbild-Thrillers Demon Hunter: Chroniken des Übernatürlichen !
Systemvoraussetzungen
 
Für Demon Hunter 2: Das nächste Kapitel:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7/8
Prozessor: Mind. CPU 2000 MHz
Speicherplatz: Mind. 600 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 1024 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 128 MB, 3D-Beschleuniger empfohlen
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

Bewertungen
 
 
ratingratingratingrating rating

Auch für die kleineren Spieler


verfasst von Anonym am 17.11.2016 um 14:51
Sound und Grafik sind gewohnt ansprechend. Die Story verzichtet leider nicht auf Leichen, ist aber trotzdem auch für Kinder ansprechend. Die Tipps laden sich in der leichten Variante sehr schnell wieder auf und die Wimmelbilder sind eifach, aber lustig. Auch hier wieder Übersetzungsfehler bei der Bezeichnung der zu suchenden Gegenstände, z.B. "Rohr", gemeint ist eine Tabakpfeife, wahrscheinlich hieß es auf englisch "Pipe". Insgesamt sehr kurzweilig und in meiner Sammlung unter "gut" abgelegt. mehr anzeigen »
ratingrating ratingratingrating

Gedanken der Entwickler?


verfasst von Raimund O. am 08.08.2015 um 22:40
Was haben die Entwickler sich nur dabei gedacht!

Bild und Ton passen stellenweise nicht zusammen. Die Grafik ist nicht berauschend, nur die Zwischensequenzen können überzeugen.
Was die Spiele zwischendurch angeht, so ist man überwiegend am Rätseln, was denn eigentlich gemacht werden soll. Sie sind auch nicht das Gelbe vom Ei.
Mehr als eine Probestunde ist das Spiel nicht wert. mehr anzeigen »
ratingrating ratingratingrating

nicht so überwältigend


verfasst von Claudia S. am 14.05.2015 um 17:52
Normal mag ich solche Spiele ja unheimlich gerne. Aber bei dem hier habe ich schon nach ca. 15 Minuten das Spiel wieder vom PC gelöscht. Mal wird eine Hand zum einsammeln angezeigt und dann wieder mal sowas wie Zahnräder. Manche Sachen werden auch nicht wirklich angezeigt.
Vielleicht kommt es bei anderen ja besser an, aber leider bei mir nicht  
ratingratingrating ratingrating

Mittelmäßiges Spiel mit vielen Übersetzungsfehlern


verfasst von Wolfgang B. am 23.05.2015 um 01:39
Auch wenn die Geschichte zu diesem Spiel ein absoluter Krampf ist, so wird zumindest in den Wimmelbildern versucht, durch sich ändernde Objekte, diesen einen anderen Anspruch zu verleihen. Dies ist auch durchaus gelungen, obwohl die Wimmelbilder insgesamt sehr einfach gehalten sind.
Die Minispiele sind größtenteils einfach strukturiert und wenig anspruchsvoll, sofern der Spieler überhaupt versteht, was gemacht werden soll, aufgrund der unklaren Beschreibungen.

Die Hintergrundmusik empfand ich persönlich meist als passend, wobei auch einige nervtötende Untermalungen vorhanden sind. Absoluten Nachholbedarf haben die Entwickler anscheinend noch bei dem Aus- und Einblenden der entsprechenden Szenenmusik. Derart holperige Übergänge zeugen eigentlich von gravierenden Schwächen in der Programmierung.

Ein absolut negativer Punkt ist die fehlerhafte Übersetzung einer Vielzahl von Begriffen und Formulierungen. Für all diejenigen, die nicht die Mehrdeutigkeit von einem englischen Begriff ins Deutsche übersetzt nachvollziehen können, bleibt letzten Endes nur noch die Hilfestellung. Das kann es m.E. nicht sein, dass für ein Spiel, welches schließlich Geld kostet, eine solch inakzeptable Gegenleistung geliefert wird. Vielleicht sollte hier für die Übersetzung eine Person angagiert werden, die sowohl der deutschen, als auch der englischen Sprache mächtig ist.

Positiv bewerte ich die Länge des Spiels, die Anzahl der Wimmelbilder und Minispiele. Da jedoch Quantität Qualität nicht ersetzen kann, bleibt für mich für ein mittelmäßiges Spiel nur ein mittelmäßiges Ergebnis als Bewertung.

Auch wenn das Spielende einen weiteren Teil androht, so werde ich mir wahrscheinlich diesen Spielekauf nicht mehr antun. mehr anzeigen »
 

 

Kommentare zum Spiel
ad layer