Nur 1,99€ Wimmelbild-Spiel: Das große Da Vinci Geheimnis

Das große Da Vinci Geheimnis

Originaltitel: Great Secrets - Da Vinci

Wimmelbild

| Größe: 21.6 MB
| Virengeprüft durch

Begib dich auf die Spuren des Universal-Genies!

Gehe Da Vincis großem Geheimnis an 14 großartig gezeichneten Schauplätzen auf die Spur und meistere 6 Mini-Spiele auf dem Weg zum Stein der Weisen!

 
 

Günstiger ist keiner. Garantiert!

Findest du dieses Spiel bei einem anderen Anbieter zu einem niedrigeren Standardpreis, erstatten wir dir die Preisdifferenz. Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier.

Als Freispiel einlösen
Dieses Spiel ist leider nicht als
Freispiel erhältlich.
In den Warenkorb
1,99 € für die Vollversion

Detaillierte Beschreibung

DAS GROßE DA VINCI GEHEIMNIS — Begib dich auf die Spuren des Universal-Genies!

Übernehme die Rolle des Meisters sämtlicher Klassen – Leonardo da Vinci! Begib dich auf eine aufregende Reise durch sein Tagebuch, mit dessen Hilfe du viele berühmte Persönlichkeiten und Orte seiner Zeit kennenlernen wirst. Vielleicht kannst du den geheimnisvollen Stein der Weisen finden, dessen Suche sich wie ein roter Faden durch das Leben des großen Gelehrten und Erfinders zieht!

DAS GROßE DA VINCI GEHEIMNIS — Entdecke Da Vincis großes Geheimnis mit über 1000 Objekten an 14 großartig gezeichneten Schauplätzen und meistere 6 Mini-Spiele auf dem Weg zum Stein der Weisen!

Komplettlösung   |   Tipps & Tricks  |   Spiele Forum  |   Weiterempfehlen
Systemvoraussetzungen
 
Für Das große Da Vinci Geheimnis:
Betriebssystem: Windows XP/Vista
Prozessor: Mind. CPU 500 MHz
Speicherplatz: Mind. 25 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 128 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 32 MB
DirectX: Ab v7.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

 
Bewertungen
 
 
rating ratingratingratingrating


verfasst von Claudia K. am 02.02.2009 um 11:41
Leonarda da Vinci war ein interessanter Mensch, der uns bis heute fasziniert. Die Geschichte des Spieles erzählt von da Vinci's Leidenschaft für den Stein des Weisens, die ihn von frühester Jugend bis ins hohe Alter begleitet hat. Wir erfahren von seiner Suche über ein Tagebuch, dass zwischen den Leveln jeweils eine weitere Seite aufschlägt, die wir lesen können.

Das Spiel an sich hat allerdings nichts damit zu tun. Schon als da Vinci von seinem Onkel von diesem Stein erfährt und der erfahrene Spieler glaubt, im nächsten Level einen Bezug zu finden, sieht sich ebendieser Spieler verwirrt. Zu suchen hat er 10 Vögel. Warum? Haben sie eine Botschaft im Mund, die es zu entschlüsseln gilt? Sind sie ein Symbol? Nein. Sie sind da. Du sollst sie suchen. Punkt.

Auch als da Vinci zahlreiches Buchmaterial zur Verfügung gestellt bekommt und im Tagebuch erzählt, dass es nicht einfach für ihn war, alles zu entziffern und verstehen, da sucht der Spieler.... Äpfel und einen Bleistift und anderen Kram, der weder etwas mit da Vinci noch mit dem Stein noch mit Spielspass etwas zu tun hat.

Und dieses Verhalten zieht sich durch das gesamte Spiel. Was immer Du tust, es hat keinen Zusammenhang mit der Geschichte.

Die Grafiken sind mittelmässig bis schlecht, weil oft verschwommen und unscharf. Die zu suchenden Objekte oft Ton in Ton mit dem Ort, wo sie liegen. Nach 20 Klicks ohne dass Du einen Erfolg vorzuweisen hast, bekommst Du einen Zeitstrafe von 20 Sekunden. Was nicht so viel ausmacht, weil Du sogar für 12 Memory-Karten 9:30 Mninuten Zeit bekommst. Unschön ist es nur, wenn Du die Zeitstrafe bekommst, weil das Objekt nur an ein bis zwei Pixel anklickbar ist.

Insgesamt gibt es drei Suchmodis: Liste, 10 von einer Sache oder Such die Unterschiede. Kommst Du mal nicht weiter, kannst Du einen Hinweis in Anspruch nehmen. Der Hinweis lädt sich innerhalb einer Minute wieder auf, was Dir pro Level dann im schlimmsten Falle 9 Hinweise einbringen würde. Aber soweit zu kommen ist eigentlich nicht möglich.

Für das gesamte Spiel habe ich nicht mal 3 drei Stunden gebraucht. Das ist viel zu wenig Spiel für das Geld. Du hast schon mal Wimmelbild gespielt? Ok, dann hat Great Secrets - Da Vinci in dieser Hinsicht zumindest keine Geheimnisse mehr. Denn wenn Du das erste Level gespielt hast, hast Du vom Prinzip her alles gesehen, was das Spiel zu bieten hat. Der Rest ist ... Wiederholung. Das ist ein Spiel für Hardcore Fans, die einfach nur friedlich vor sich hinsuchen wollen. Ohne Ansporn. Ohne Anstrengung. Und auch dafür gibt es bessere Spiele, die ihr Geld wert sind.

Aber Great Secrets-Da Vinci bietet zumindest einige Geheimnisse. Zum Beispiel, wo eine Schere mit Plastikgriff in den Jahren 1452 bis 1512 herkommen soll. Oder ein moderner Bleistift (und das nicht nur einmal). Und ja, da Vinci war seiner Zeit um einiges voraus, aber seine Visionen galten nicht einem Lineal mit Zentimetereinteilung. Das kam erst 150 Jahre später.

Das grösste Geheimnis ist aber, warum Entwickler sich nicht mehr Mühe geben, wenn sie schon so ein grossartiges Thema wie da Vinci anpacken

Gamesetter mehr anzeigen »
ratingratingrating ratingrating


verfasst von Dianna G. am 05.02.2009 um 10:05
Gutes Spiel...manchmal zu leicht...was für die Familie 
ratingratingrating ratingrating


verfasst von Rainer B. am 26.01.2009 um 01:51
Gut gemeintes Spiel a b e r viel zu kurz (Schade um mein Geld!!!). Geforderte Gegenstände sollten auch das sein, was benannt ist. Gefordert ist ein Waggon ... der Gegenstand ist aber eine einfache Holzkarre ... such mir dann eine Wolf... Wie alt sind die Spiele-Entwickler???? 
ratingratingratingrating rating


verfasst von Marion N. am 06.02.2009 um 14:08
Soweit ein schönes Spiel leider zu schnell vorbei und nicht seh spannend, ein bisschen mehr Abwechslung wäre bei solchen Spielen schön 
ratingrating ratingratingrating


verfasst von noname h. am 28.01.2009 um 18:42
Das problem der wimmelbilderspiele ist,das die gegenstände aus dem englischen nicht richtig übersetzt werden oder aber richtig übersetzt werden,aber im deutschen eine andere bedeutung haben.Als beispiel,in einem spiel sind "kessel" prinzipiell teekannen und da kessel engl.kettle und teekanne teapot heißen,also logisch zu übersetzen sind,pennen da eher die leute und man sucht sich nen wolf....zuweilem verliere ich da den spaß. mehr anzeigen »
ratingrating ratingratingrating


verfasst von Daniela B. am 30.01.2009 um 20:38
Also das Spiel war ganz ok.Das negative war nur,das man es sehr schnell durch gespielt hat.Schade das solche Spiele immer ein schnelles Ende haben.Wenn ich das vorher gewußt hätte,hätte ich mir lieber ein anderes Spiel ausgesucht. 
rating ratingratingratingrating


verfasst von Kerstin S. am 26.01.2009 um 08:08
Schade, habe mir mehr davon versprochen... Die Grafik ist ganz o.k., aber es sind teilweise gravierende Übersetzungsfehler drin und ich findes es etwas langweilig im Gegensatz zu den anderen Wimmelbildern. 
ratingrating ratingratingrating


verfasst von Michael S. am 28.01.2009 um 17:52
Was soll man schon zu einem Spiel sagen, bei dem man während der 60 Minuten "Freispiel" mehr als die Hälfte erledigt hat? Ich kann nur sagen, Finger weg. 
rating ratingratingratingrating


verfasst von Angelika V. am 29.01.2009 um 16:14
das spiel Da Vinci war das geld nicht wert,Sorry. 
ratingratingrating ratingrating


verfasst von Regina S. am 28.01.2009 um 16:07
Reines Wimmelilidspiel ohne grosse Abwechslung. Mit diesem grossen Titel hätte ich mehr erwartet. 
 

 
ad layer