Wimmelbild-Spiel: Committed: Das Geheimnis von Shady Pines

Committed: Das Geheimnis von Shady Pines

Originaltitel: Committed: Mystery at Shady Pines

Entwickler: Fugazo

Wimmelbild

| Größe: 256.7 MB
| Virengeprüft durch

  • Ein packendes Wimmelbild-Abenteuer voller Rätsel und Gefahr
  • Reise in die Gedanken der anderen Patienten und erfahre ihre düsteren Geheimnisse
  • Wundervoll atmosphärische Grafiken und Voice-overs mit Gänsehautgarantie
  • Der neue Hit von den Machern von Fiction Fixers: Der Fluch von Oz !

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
16,95 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Detaillierte Beschreibung

Committed: Das Geheimnis von Shady Pines
Fliehe aus den Fängen eines wahnsinnigen Arztes!

Ein verfallenes Krankenhaus mitten im Nirgendwo, ein rätselhaftes kleines Mädchen, hilflose Patienten und ein verrückter Arzt – in diese bedrohliche Welt entführt dich dieser spannende Wimmelbild-Thriller!

  • Ein packendes Wimmelbild-Abenteuer voller Rätsel und Gefahr
  • Reise in die Gedanken der anderen Patienten und erfahre ihre düsteren Geheimnisse
  • Wundervoll atmosphärische Grafiken und Voice-overs mit Gänsehautgarantie
  • Der neue Hit von den Machern von Fiction Fixers: Der Fluch von Oz !
Systemvoraussetzungen
 
Für Committed: Das Geheimnis von Shady Pines:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
Prozessor: Mind. CPU 1000 MHz
Speicherplatz: Mind. 360 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 1024 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 128 MB, 3D-Beschleuniger empfohlen
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

Bewertungen
 
 
ratingrating ratingratingrating


verfasst von Claudia K. am 14.03.2012 um 10:54
Du wirst offensichtlich bei einem überfall angeschossen und erwachst in einem Krankenhaus. Schnell stellst du fest: Du hast offensichtlich im Koma gelegen und hast keine Ahnung, wer du bist oder was passiert ist. Ein kleines Mädchen, dass sich schon bald als deine Tochter rausstellt und ein seltsamer Arzt erleichtern dir die Gedächtnisfindung auch nicht wirklich.

Fugazo ist als Entwickler für die Puzzlespiel-Serie World Mosaic bekannt, ausserdem dafür, den Spielern in Cooking Academy den Umgang mit der Maus in einem Dauertutorial zu zeigen. Wimmelbild-Puzzle-Abenteuer gehörten bisher nicht zu ihrem Repertoire. Committed: Das Geheimnis von Shady Pines zeigt: Aus gutem Grund.

Dein erklärtes Ziel ist es, aus dem Krankenhaus zu fliehen und dabei das kleine Mädchen, das sich als deine Tochter herausstellt, mitzunehmen. Dafür aber musst du sie erst einmal finden, denn ein Doktor, der dir immer wieder mal über den Weg läuft, bringt sie von dir weg. Und so bleibt dir nichts anderes übrig, als in Wimmelbild-Puzzle-Manier das gesamte Krankenhaus zu durchsuchen.

Dabei findest du noch einige andere Patienten, in deren Gedanken du eindringst. Ziel des Ganzen ist aber nur, wieder den Ausgang und so eine Kasette des Doktors zu finden. Dort erzählt er von den Patienten und man kann seinen langsamen Verfall miterleben. Vom engagierten Arzt zum Wahnsinnigen.

Grafisch ist das Spiel eher auf der schlechteren Seite, Wimmelbilder sind oft ein Graus, weil vieles nicht wirklich gut zu erkennen ist. Dinge, die du benötigst, findest du natürlich auch in den einzelnen Szenen; allerdings immer erst, wenn du sie tatsächlich brauchst. Dann muss die Erinnerung gut sein. Denn du weisst, dass du die Handschuhe schon mal irgendwo gesehen hast, die Frage ist nur wo.

Der Schuster verdient sich hier mal wieder eine goldene Nase, zwei verschiedene Aufzüge haben die Arbeitszeit ihres Berufslebens. Hoch, runter, hoch, runter, hin und her... Du rennst. Und dazu hat man sich was "Tolles" ausgedacht. Hier brauchst du nicht nur zwei Schritte, wo einer reichen würde, nein, man hat offensichtlich auch Probleme mit der Orientierung. Vorwärts- und rückwärts macht nicht immer Sinn und bis du endlich aus dem Hauptaufzug raus bist, wirst du diverse Mal wieder im Aufzug gelandet sein. Es dauert bis man sich an diese seltsame Taktik gewöhnt hat. Zwar gibt es eine Karte, die aber zeigt nur an, wo es etwas zu tun ist und wo Wimmelbilder sind; sie befördert dich nicht an deinen Wunschort.

Erstaunlich, dass das Spiel dann auch noch sehr kurz ist. 2:56 habe ich gebraucht, wurde mir am Ende mitgeteilt. Das aber war die englische Premium-Edition mit Extra-Kapitel, die es allerdings auch nur bei Gamehouse gibt. Die einfache Version wird etwa 2,5 Stunden dauern.

Der Tipp, der ausserhalb der Wimmelbildszenen nicht vorhanden ist, lässt dich innerhalb einen Gegenstand deiner Wahl von der Suchliste wählen. Wie schnell dieser und die überspringfunktion sich wieder aufladen, hängt von deiner Moduswahl zu Beginn ab. Puzzle sind auf unterem Niveau und werden auch Anfänger nicht weiter mit Anspruch belästigen.

Schuster, bleib bei deinen Leisten, kann man Fugazo nur sagen. Einzig die Geschichte hat ein bisschen was. Man möchte schon gern wissen, wer man nun ist, was mit dem Doktor ist und ob man die anderen Patienten retten kann. Und ist Stephanie wirklich deine Tochter? Aber das war es auch schon. Kurz, eher schlechte Grafiken und ausufernde Rennerei, das zeichnet Committed: Das Geheimnis von Shady Pines aus. Wir haben schon schlechtere Spiele gesehen. Gar keine Frage. Und so kann man es spielen. Muss man aber nicht.

Gamesetter.com mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating


verfasst von Bea R. am 25.03.2012 um 17:34
Sehr schönes Wimmelbildspiel- nicht zu kurz und nicht zu lang. Die Story ist spannend, gesuchte Begriffe sind mit etwas Geduld gut zu finden, die Spiele dazwischen in der Schwierigkeit ansteigend. Sehr detailgetreue Darstellung von Räumen etc. Immer wieder schön: das Logo auf manchen Tassen. Mir hat das Spiel viel Spaß gemacht! 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Katrin H. am 05.10.2012 um 20:46
Das war doch mal wieder ein richtig gutes Spiel. Spannend von Anfang bis Ende.Eine sehr schöne Story,aufregend und mitreißend bis zur letzten Minute. Hintergrundmusik passt zu dem Geschehen im Spiel. Eine angenehme Mischung aus Wimmelbildern, Aufgaben und Rätseln.
Von dieser Sorte Spiel hätt ich gerne mehr. 
ratingratingrating ratingrating


verfasst von Martina N. am 12.03.2012 um 18:41
Funktioniert hat alles, dafür eigentlich 5 Sterne.
Doch im großen und ganzen eher eines der langweiligen Wimmelbilder; viele Minispiele wiederholten sich, das ständige
rauf- und runterfahren mit dem Fahrstuhl nervt doch etwas, und nach knapp zweieinhalb Stunden war es durchgespielt.
Etwas einfallslos, davon braucht es keine Fortsetzung zu geben. 
ratingratingratingrating rating


verfasst von Corinna K. am 09.03.2012 um 22:17
Eine interessante Story hat das Spiel ja, und es ist auch für jeden was dabei (Wimmelbilder, Objekte suchen, Zwischenrätsel lösen), wobei die Räume bzw. deren Einrichtung zum großen Teil nur Zierwerk sind, da hätte ich mir insgesamt mehr zu tun und zu erforschen gewünscht. Auf der Karte sind Orte mit einem Auge oder Ausrufezeichen verzeichnet, an denen etwas zu tun ist. Diese Hinweise gibt es aber nicht immer. An einem Punkt (nach der Benutzung des Fahrstuhls) war die Karte völlig leer und ich musste selber suchen, wo es weiterging. 3-4 Sterne. mehr anzeigen »
 

 

Kommentare zum Spiel
ad layer