Klick-Management-Spiel: Hotel Imperium: Las Vegas

Hotel Imperium: Las Vegas

Originaltitel: Hotel Mogul: Las Vegas

Entwickler: Alawar

Klick-Management

| Größe: 207.7 MB
| Virengeprüft durch

  • 40 aufregende Klick-Management-Level in der schillerndsten Stadt der USA
  • 30 verschiedene Gebäude und ein vielseitiges Upgrade-System
  • Erlebe in liebevollen Animationen den einzigartigen Zauber von Las Vegas
  • Nicht nur für Fans des Top-Sellers Hotel Imperium

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
9,99 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Detaillierte Beschreibung

Hotel Imperium: Las Vegas
Im Jackpot: Massenweise Spielspaß!

Errichte mitten im funkelnden Herzen von Las Vegas einen Hotelkomplex, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat! Gehe auf Alles oder Nichts und spüre den Geist von Las Vegas, den Zauber von Risiko und Triumph!

  • 40 aufregende Klick-Management-Level in der schillerndsten Stadt der USA
  • 30 verschiedene Gebäude und ein vielseitiges Upgrade-System
  • Erlebe in liebevollen Animationen den einzigartigen Zauber von Las Vegas
  • Nicht nur für Fans des Top-Sellers Hotel Imperium
Systemvoraussetzungen
 
Für Hotel Imperium: Las Vegas:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
Prozessor: Mind. CPU 1500 MHz
Speicherplatz: Mind. 300 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 512 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 32 MB
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

Bewertungen
 
 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Claudia K. am 08.07.2011 um 09:57
Gerade hast du dein Studium hinter dich gebracht, als du eine Stelle als Assistentin von Lynette erhälst. Gemeinsam wollt ihr nicht nur ein Hotel Imperium in Las Vegas errichten, sondern auch den Architektur Wettbewerb gewinnen, der ausgeschrieben wurde. Doch seltsame Unglücke und ein unerfreulicher Besuch einer Mitbewerberin lassen Lynette und dich auf einen Komplott stossen.

Die "Imperium"-Serie hat viele Fans gefunden und hier setzt Alawar noch einen drauf. Wie in diesen Spielen üblich: Du baust, kaufst und verkaufst Hotels, Dekorationen und kommerzielle Gebäude. Die Grundstücke dafür stehen dir entweder bereits zur Verfügung oder können im Verlauf des Level gekauft werden.

Jedes Level gibt dir sowohl 2 Zeitziele als auch, schaffst du beide nicht, ein zeitloses Ziel. In welchem dieser Zeitsegment, Gold, Silber, Normal, du das Spiel beendest, entscheidet darüber, wieviel Sterne du bekommst und wieviel Geld dir für Verbesserungen zur Verfügung steht. Die Sterne werden in Ränge umgerechnet und Verbesserungen können oft nur dann erworben werden, wenn du einen bestimmten Rang erhalten hast. Aber keine Angst: Auch wenn du in der Hauptsache den Normal-Modus erreichst, du wirst immer noch ausreichend für deine Arbeit belohnt, um nach und nach die verschiedenen Aufwertungen erreichen zu können. Es dauert halt nur länger. Ein zusätzliches Extra gibt es für Erreichen der Goldzeit: Du baust Teile deines Hotelimperiums auf. Dies ist aber nur Dekoration, hat keinen positiven/negativen Einfluss auf das Spiel.

Ein gebautes Hotel kann bis zu drei Mal aufgewertet werden, zusätzlich mit einem besonderen Extra wie "mehr Gäste", "mehr Einkommen" oder "besseres Rating" versehen werden. Je besser das Hotel, desto höher auch das Zusatzeinkommen: In deinen Hotels wird gespielt und wird der Jackpot gewonnen, so bekommst du deinen Anteil. Vorausgesetzt, du forderst ihn schnell genug ein. Wie in Las Vegas üblich gibt es natürlich Casinos, Leuchtreklamen und Hochzeitskapellen, die deinen Gästen Vorteile und dir damit mehr Geld bringen. Im Verlauf des Spieles kannst du Gebäude vor Reparaturen schützen oder an einem Glücksrad drehen um Grundstücke oder Gebäude vielleicht für nur die Hälfte des Preises zu bekommen.

Verbesserungen, die in den meisten Spielen klar definierte Aufwertungen von Strukturen oder Fähigkeiten sind, haben hier eine besondere Bedeutung. Strategisch gesehen sind sie fast wichtiger als deine Spielgeschwindigkeit. Denn jede Aufwertung bedeutet Entscheidung zwischen zwei Möglichkeiten: Willst du dass der Brunnen einen größeren Bereich abdeckt um die in diesem Bereich liegenden Hotels aufzuwerten? Oder ist es dir wichtiger, dass nur die direkt an den Brunnen angrenzenden Hotels eine deutlich höhere Wertung bekommen? Soll die Statue den Einkommensstatus oder den Bewertungsstatus erhöhen?

Jede dieser Entscheidungen kann einige Level sehr, andere weniger beeinflussen und genau das muss man beobachten und darauf dann spätere Verbesserungsentscheidungen treffen. Wäre vielleicht doch eine größere Anzahl von + Bewertungen nötig? Oder lieber mehr Sterne? Dann ist vielleicht das auf den ersten Blick nicht ganz so attraktiv wirkende Angebot 1 einer anderen Aufwertung besser geeignet, als die Nummer 2, die auf den ersten Blick viel mehr Vergünstigungen verspricht. Bei anderen Aufwertungen ist auch die Entscheidung gefragt: Was brauche ich, zumindest im Augenblick dringender? Schnellere Materiallieferung oder schnellere Arbeiter? Günstigere Preise beim Verkauf oder die Möglichkeit den Einkaufspreis eventuell zu drücken?

Hotel Imperium: Las Vegas setzt auf Spieler, die nicht nur wild in einem Level die notwendigen Aufgaben abklicken, sondern sich und ihr Spiel beobachten und darauf basierende Entscheidungen fällen. Was man in seine Firma investiert, hat Folgen. Und wie so oft im echten Leben, eine einmal gemachte Entscheidung kann man oft nicht rückgängig machen. Und: Wer eine Firma leitet, muss den Überblick behalten: Es ist wichtig, dass du weißt, was deine Verbesserungen bewirken, denn nur so kannst du sie auch gezielt und hilfreich in den Leveln einsetzen.

Die Geschichte wird dir zwischen einigen Level in ein paar Bildern weiter erzählt und hat gerade so viel Spannung, dass man schon wissen möchte, wie es weitergeht. Sie ist nichts besonderes und wirft auch keine Überraschungen auf, ist einfach ein zusätzliches Extra, bei dem es für die "Geschichten-interessieren-mich-nicht" Leser keinerlei Verlust bedeutet, sie einfach zu überspringen.

Hotel Imperium: Las Vegas ist, im Vergleich zu seinen Vorgängern, nicht mehr so einfach und übersichtlich. Aber durch die verschiedenen Zielvorgaben und der guten Balance, die es auch unerfahreneren Spielern erlaubt vorwärts zu kommen, ist es diesmal ein anspruchsvolles Spiel für Anfänger und Könner, allerdings nicht für Ungeduldige. Und auch wenn keine Menschen zu sehen sind, die Bilder sind animiert genug um nicht das Gefühl von starren Konstruktionen zu bekommen. Und auch wenn die eigentliche Aufteilung der unterschiedlichen Baugebiete sich nicht groß von einander unterscheidet, die unterschiedlichen Ziele und Anforderungen sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Die sechzig Level bieten einen hohen Wiederspielwert, schon weil man vielleicht wissen möchte, ob andere Strategien, eine andere Zusammensetzung der Verbesserungen einen anderen Spielverlauf ermöglichen, andere Resultate bringen. Hotel Imperium: Las Vegas ist ein 4,5 Sterne Spiel, das für jeden Zeitmanagement-/Strategie Freund einfach ein Muss ist.

Gamesetter.com mehr anzeigen »
 

 

Kommentare zum Spiel
ad layer