3-Gewinnt-Spiel: Hello Venice

Hello Venice

Originaltitel: Hello Venice

3-Gewinnt

| Größe: 39.2 MB
| Virengeprüft durch

  • Durchwandere mehr als 70 umfangreiche 3-Gewinnt-Level
  • Löse 25 rasante Klick-Management-Aufgaben
  • Sammle Geld und restauriere einen atemberaubenden Prachtgarten
  • Nach dem Abenteuer im Wilden Westen Wild West Story: The Beginnings geht es ab in den Garten!

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
16,95 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Detaillierte Beschreibung

Hello Venice
Lass Venedigs Gärten von Neuem erblühen!

Einst besaß der berühmte Alchimist Sacrobosco Grimani den prächtigsten Garten in ganz Venedig. Doch als er eines Tages spurlos verschwand, da verließen auch seine Pflanzen die Lebensgeister. Begib dich auf die Spuren des geheimnisvollen Magiers und hauche seinem Garten neues Leben ein!

  • Durchwandere mehr als 70 umfangreiche 3-Gewinnt-Level
  • Löse 25 rasante Klick-Management-Aufgaben
  • Sammle Geld und restauriere einen atemberaubenden Prachtgarten
  • Nach dem Abenteuer im Wilden Westen Wild West Story: The Beginnings geht es ab in den Garten!
Komplettlösung   |   Tipps & Tricks  |   Spiele Forum  |   Weiterempfehlen
Systemvoraussetzungen
 
Für Hello Venice:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
Prozessor: Mind. CPU 1000 MHz
Speicherplatz: Mind. 50 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 512 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 32 MB, 3D-Beschleuniger empfohlen
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

 
Bewertungen
 
 
ratingratingrating ratingrating


verfasst von Claudia K. am 04.07.2012 um 08:45
Venedig, 1760: Der Alchemist Sacrobosso Grimani verschwindet spurlos und mit ihm verdorrt auch die Pracht seines Gartens. Einem Garten, dem nachgesagt wird, dass er einen Schatz berge und zudem für die magischen Kräfte des Alchemisten zuständig sei. Jahrhundertelang suchen die Erben nach diesem Schatz, aber vergeblich. Bis eines Tages du die Erbin bist. Zusammen mit deinem kleinen Bruder, der ein leidenschaftliches Interesse an Alchemie hat. Er überredet dich, nicht nur das Erbe anzunehmen, sondern auch, den Garten wieder zum blühen zu bringen.

Wasser sucht sich seinen Weg sagt man und genau dafür wirst du in diesem 3-Gewinnt Spiel im Kettenmodus sorgen. Dein Ziel in den Leveln ist es, Wasser von der Quelle zur magischen Blüte zu bringen. Dabei musst du nicht nur Sand, Stein und Betonwege durch mehrfache Kettenbildung überwinden, sondern auch Steine, Eiswürfel oder Kisten aus dem Weg spülen, Bomben aktivieren oder Schatztruhen öffnen. Dabei kannst du dann wählen, ob du gegen die Zeit oder entspannt spielen möchtest. Der Unterschied liegt zum einen darin, dass du, schaffst du das Zeitlimit nicht, das Level von vorn beginnen musst (wobei dieses großzügig angelegt ist). Zusätzlich erhält der Spieler mit Zeitlimit in Hello Venice nach Abschluss noch Bonusmünzen für die übrig gebliebene Zeit.

Alles, was du in den Leveln verdienst, kannst du dann im Laden ausgeben. Dort findest du alles, was du benötigst, um deinen Garten wieder in voller Schönheit erblühen zu lassen. Blumenbeete, Zäune, Bänke und Dekorationen stehen dir zur Verfügung und gefällt dir deine Wahl nach einiger Zeit nicht mehr, so kannst du sie für einen kleinen Obolus ändern.

Um zusätzlich Geld zu verdienen, gibt es in Hello Venice ein Klickspiel, dass du über das Gartenmenü erreichen kannst. Hier pflanzt und wässerst du Blumen, die du dann gegen Geld verkaufst. Der Verdienst geht dann auf dein Gesamtguthaben. Dieses Minispiel ist nicht sonderlich aufwändig gemacht, es ist tatsächlich nur reines klicken bis der Arzt kommt, ist aber gerade für die Spieler im "Entspannt-Modus" eine gute Art, zusätzlich Geld zu verdienen.

Der Hello Venice Abenteuermodus, der über das Hauptmenü zugänglich ist, schaltest du mit dem ersten Absolvieren des Miniklicks frei. Hier kannst du dieses Minispiel im Endlos-Modus spielen. Statt Dekorationen kaufst du im Laden zusätzliche Giesskannen, Schaufeln, Blumen oder Insektenspray und benutzt deine Einkünfte zusätzlich dazu, um dir Zeit zu erkaufen. Du spielst jeweils so lange, bis deine Zeit abgelaufen ist.

Grafisch zwar nicht hochwertig, aber doch nett anzusehen, ist Hello Venice ein 3-Gewinnt im Kettenmodus, dass Freunden dieser Spielart sicherlich Freude bereitet. Es ist nicht frustrierend, aber auch nicht anspruchslos. Die Level werden stetig länger. Und die Boni, die sich im Level automatisch durch das wegspielen bestimmter Teile reaktivieren, werden zu vielgenutzten Hilfen. Es ist kein spektakuläres Spiel und trotz der Levelverlängerung sind 75 Level für ein 3-Gewinnt Spiel nicht wirklich viel. Das Minispiel ist eher langweilig und im Grunde unnötig, weil man in den Leveln durchaus genug Geld verdient. Trotzdem ist es ein Extra, das Beachtung finden sollte, die Entwickler von Hello Venice haben sich zumindest bemüht, dem Spieler etwas mehr als nur 3-Gewinnt mit auf den Weg zu geben.

3-Gewinnt ist und bleibt das klassische Casual Games Genre, mit dem alles angefangen hat. Wem der Kettenmodus zusagt, der sollte Hello Venice auf jeden Fall eine Chance geben. Es mag keine Begeisterungsstürme hervorrufen, ist aber ganz sicher angenehme Unterhaltung über viele Stunden hinweg.

Gamesetter.com mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating


verfasst von Peter D. am 16.07.2012 um 18:56
Mir gefällt "Hello Venice" sehr gut. Warum? Nun, es ist beim ersten Anschauen zwar ein normales 3-Gewinnt-Spiel. Aber nach ein paar Spielen stellte sich der "Technischer Spieltrieb" bei mir ein. Denn es gilt, frei nach Heraklith´s Ausspruch "Alles fliesst", Wasser durch Kanäle zu leiten, die man vorher mit Hilfe der 3-Gewinnt-Strategie frei geräumt hat.

Am Anfang sind Quelle und Brunnen dicht beieinander, alles ist übersichtlich und überschaubar. Aber das ändert sich im Laufe der Level. Denn der Clou bei der Sache ist - fliesst einmal das Wasser, gibt es kein zurück mehr. Denn die Bildschirmansicht wandert mit dem Wasserlauf mit. Hat man gerade noch gedacht: Whow, bei der nächsten Zug-Kombination gibt es aber eine Menge Bonus, ist diese oft verloren und man muss sich den nächsten Hindernissen widmen. Was passiert wenn??....... Diese Frage stellt sich oft und durch geschickte Vorausschau kann man so manch tollen Wasserlauf inszenieren.

Je höher die Level, desto mehr verschiedene Spielteile sieht man auf dem Bildschirm, weiss aber überhaupt noch nicht, wie die im weiteren Verlauf des Levels zusammenhängen. Also werden erst mal möglichst viele Farbkombinationen "auf Verdacht" freigelegt. In dem Moment, wo das Wasser dann fliesst und somit sich auch die Spielfläche auf dem Bildschirm wieder verändert, erkennt man, ob die "Blindaktionen" vorher erfolgreich waren oder doch noch weitere, neue und ergänzende Kombinationen notwendig sind.

Also es fasziniert mich immer wieder aufs Neue, wie sich das Wasser dank meiner Hilfe einen Weg durch das immer grösser werdende Labyrinth sucht. Immer mehr Hindernisse wollen mit Hilfe von Bonusteilen aus dem Weg geräumt werden. Hier dauert es etwas, bis man weiss, welches Hilfsmittel für den jeweiligen Zweck am Besten geeignet ist.

Angefangen habe ich im Relax-Modus, mit der entsprechenden Routine macht es im Zeit-Moduns dann ganz besonders viel Spaß.

Die Mini-Spiele sind dagegen langweilig, habe ich mir nach ein paar Proberunden geschenkt, die Münzen zur Parkverschönerung reichen auch so aus.

Fazit: Für diejenigen, die auch gerne technisch ein bisschen knobeln und kombinieren ein absolut tolles Spiel, dass ich nur empfehlen kann.
Panta Rhei - Alles fliesst - viel Spass dabei. mehr anzeigen »
 

 
ad layer ad layer ad layer ad layer ad layer