Alle Spielbewertungen zu dem Spiel Hinter dem Spiegel 2: Die Rache der Hexe
 
ratingratingratingrating rating

verfasst von Monika W. am 14.05.2012 um 14:20

Da ich den 1. Teil gerne gespielt habe, finde ich auch den 2. Teil gut. Der gesamte Aufbau ist aufwendiger und dementsprechend interessanter. Dass man einzelne Teile durch das Suchen zusammensetzt, gefällt mir als Spielvariante sehr gut.  
ratingratingrating ratingrating

verfasst von Claudia K. am 27.04.2012 um 12:01

Eigentlich sollte sie ihr Leben im Gefängnis fristen, die Hexe, die in Hinter dem Spiegel die Seele deines Sohnes gestohlen hat (wer um alles in der Welt sperrt eine Hexe in ein Gefängnis????). Aber als sie einen Spiegel in die Hände bekommt, gelingt es ihr erneut, sich der Seele deines Sohnes zu bemächtigen und los geht es: Durch Spiegel und Portale folgst du ihr, die dir immer einen Schritt voraus zu sein scheint.

Und das Verfolgen, das tust du in jedem der zugegebenermaßen vielen Kapitel auf die gleiche Art und Weise: Zunächst suchst du etwas nach einer Umrissliste. Anschließend wird dir irgendwer, den du an diesem Ort triffst, sagen, was du benötigst, um der Hexe zu folgen. In der Regel beinhaltet dies auch die obligatorische Hilfe für den Ratgeber. Der Gegenstand: Portal, Spiegel, Fernglas etc. besteht immer aus fünf Gegenständen, die du in den 5 Räumlichkeiten des Ortes finden musst.

Hier geht es dann um eine Containersuche. Ein bis zwei der Container beinhalten auch Dinge, die du nur in einem Wimmelbild findest, andere liegen in der Szene herum, wieder andere findest du manchmal in anderen Szenen. Ist ein Container fertig gefüllt, wirst du ein Puzzle spielen müssen, um den Teilgegenstand zu bekommen. Die Puzzle sind aus dem Bereich Logik und Geduld, liegen zwischen kinderleicht und kniffelig und haben keinerlei Bezug zu dem, was du tust. Aber das haben die meisten Gegenstände für die Container auch nicht.

Die Grafiken sind eher mittelmäßig und es gibt Dinge, die nur schwierig zu erkennen sind. In den überfüllten Wimmelbildern ist dies allerdings nicht der Fall. Hier sind die Grafiken deutlicher und ca. 80% der Listenobjekte liegen mehr oder weniger direkt über dem Wort in der Liste. Viel suchen muss man also wahrlich nicht.

Eine Moduswahl gibt es nicht, das Glitzern für Wimmelbildszenen und Container, sowie das aufdringliche Glitzern von möglichen Gangrichtungen ist also nicht vermeidbar. Tipp und Überspringfunktion laden sich sehr schnell auf. Der Tipp wird dir, neben dem willkürlichen Gegenstand in Wimmelbildern ausserhalb Objekte zeigen, die du eventuell übersehen hast. Hier hat er mir mindestens dreimal völlig sinnlos immer wieder etwas angezeigt, was überhaupt nichts war. Sollte an dem Ort nichts liegen, zeigt er dir...die Glitzerrichtung. Soll heißen: Er zeigt dir eine Möglichkeit, wohin du gehen kannst. Ob es da nun etwas zu tun gibt oder nicht.

Hinter dem Spiegel 2: Die Rache der Hexe ist ein Spiel für Leute, die vor allem gern Puzzle erledigen, denn davon gibt es ausreichend. Die Spiellänge hängt davon ab, wieviele Puzzle du überspringst und liegt bei etwa 4,5 - 5 Stunden und ist damit ziemlich gut. Ansonsten hat das Spiel nicht wirklich viel zu bieten. Mittelmäßige Grafiken, einen sich ständig wiederholenden Spielverlauf, eine nicht sonderlich spannende Geschichte, deren einziger Aspekt ist, die Hexe zu fangen. Es ist keine Verbesserung und auch keine Verschlechterung zum Vorgänger. Im Grunde zwei Spiele, auf die man getrost verzichten kann, aber die für Such- und Puzzle Freunde zumindest keine gänzliche Verschwendung sind.

Gamesetter.com mehr anzeigen »
ratingratingratingrating rating

verfasst von Corinna K. am 27.04.2012 um 20:57

Neben Sammel-/Suchobjekten und Wimmelbildern gibt es auch zahlreiche Zwischenspiele und Rätsel, die sich angenehm von der üblichen Masse abheben, und auch die Grafik ist gut. Trotzdem fehlte mir bei dem Spiel der gewisse Kick. Insgesamt würde ich 3-4 Sterne geben. 
ratingratingrating ratingrating

verfasst von Wilfried H. am 02.05.2012 um 12:57

Das ist wie im richtigen Leben.Es sind nicht nur die Hexen die mit der Zeit langweilig werden............. 
ratingratingrating ratingrating

verfasst von Julia B. am 27.04.2012 um 14:22

Anfangs ganz gut, hinterher sehr durchschaubar und wird schnell langweilig. Immer das gleiche! 
 
Meisterschreiber

Hier findest du die 10 aktivsten Verfasser von Spielbewertungen.

Claudia K.   450

O. P.   312

Claudia S.   253

Corinna K.   244

Beatrice H.   176

Gaby (Webworky) R.   109

Susanne S.   94

Barbara B.   88

Marion M.   83

Raimund O.   83

ad layer