Alle Spielbewertungen zu dem Spiel Dragonia
 
ratingratingratingrating rating

verfasst von Claudia K. am 21.10.2009 um 10:08

Ein Amulett deines chinesischen Großvaters bringt dich eines Nachts in eine fremde Welt: Ein böser Zauberer hat die freundlichen Drachen von Dragonia mit dunkler Magie an die Erde gefesselt. Benutze deine 3-Gewinnt-Fähigkeiten um sie zu befreien.

Dies geschieht aber nicht mit dem üblichen Tauschen zweier Runen, sondern mit dem Fallenlassen von einer Drachenkugel - vorzugsweise dorthin, wo in dem Drachen darunter bereits zwei derselben Farbe sind. Ein etwas ungewöhnliches, aber durchaus eingängiges Spielprinzip, das mit einer guten Grafik und passender chinesischer Hintergrundmusik versehen ist. Es gibt zur Auswahl zu Beginn zwei Spielmodi: Der normale und der entspannte, in dem die Drachen nicht abstürzen. Sie fliegen nämlich und wenn du zu lange brauchst, um Kombinationen zu bilden, verlieren sie an Höhe. Das bereitet zusätzlich Schwierigkeiten, weil Wolken öfters die Sicht nehmen. Bist du schnell genug, steigen sie wieder in sichere Höhe.

Um Kombinationen zu bilden kannst du durch anklicken eine Kugel fallenlassen, um in der unteren Reihe ein Kombination zu bilden. Oder aber du nimmst, ebenfalls durch anklicken, eine einzelne heraus, damit die links danebenliegenden mit denen rechts davon eine Kombination bilden. Wenn du geübt genug bist, kannst du so zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Nimm eine Drachenkugel in einer Reihe heraus, damit die Kugeln dort zusammen rutschen und bilde mit ihr eine Kombination in der Reihe darunter. Dabei ist auch Schnelligkeit und der richtige Zeitpunkt beim Rutschen der Kugeln gefragt. Das gibt dann Zusatzpunkte und die sind, genauso wie deine Flughöhe am Ende, wichtig für deine Sterne-Bewertung.Deinen Fortschritt in der Befreiung siehst du an der Leiste am unteren Bildschirmrand. Ist sie gefüllt, können die Drachen fliehen und du hast noch die Gelegenheit, Bonuspunkte zu sammeln, bevor sie verschwinden.

Hast du deine Sache gut gemacht, gibt es Extras von den Drachen. Sie sind in drei unterschiedliche Kategorien aufgeteilt: zerstörerisch, schöpferisch und passiv. Pro Kategorie kannst du von der Karte aus ein Extra auswählen, das du verwenden willst. Der Meteor z.B. zerstört einige Kugeln in der Reihe. So kannst du welche entfernen, die du an der Stelle nicht gebrauchen kannst. Der Himmelschock dagegen zerbricht alle Kugeln. Beide sind aus der Kategorie "zerstörerisch" und sind die ersten, von denen du dir eins aussuchen kannst. "Freier Fall" dagegen ist ein schöpferisches Extra. Damit kannst du Kugeln fallen lassen, ohne dass sie dabei Kombinationen bilden. Das "Symbol der Langlebigkeit" verlängert den Level, halten die Drachen aber auch länger in der Luft. Da es sich nicht direkt auf die Drachenkugeln auswirkt, ist es ein passives Extra. Alle Exras tauchen in den Drachen auf, du kannst also nicht darauf zugreifen, wenn du es gern möchtest - nur wenn welche da sind. Sie erscheinen, wenn du eine 3er-Kombination hattest, das heißt drei Mal mindestens drei gleiche Drachenkugeln in einem Zug hattest.

Natürlich gibt es auch Hindernisse, sonst wäre es kein 3-Gewinnt. Die Schlösser beispielsweise können geknackt werden, indem du mit der verschlossenen Drachenkugel eine Kombination bildest. Da sie nicht bewegt werden kann, musst du dazu aus der oberen Reihe eine passende Kugel hineinfallen lassen.

Als kleines Minispiel zwischendurch machst du Fotos der Drachen. Dazu musst du auf dem entsprechenden Brief auf "Akzeptieren" klicken, ansonsten überspringst du es. Eine Zielscheibe ist dein Kameraobjektiv, das Bild des zu fotografierenden Drachen unten eingeblendet. Die sind aber kamerascheu und du musst den Pfeilen folgen, um sie zu sehen. Fotografierst du einen anderen Drachen als im Beispielbild, bekommst du keine Sterne dafür.

Im Hauptmenü werden zwei zusätzliche Spielmodi freigeschaltet: In "Überleben" musst du so lange in der Luft bleiben wie möglich. Du kannst dir dazu ein Powerup aussuchen, das dich begleitet. Im Insel-Modus ist es dasselbe, nur dass du die bereits gespielten Inseln zur Auswahl hast.

In über 70 Leveln bietet Dragonia für beide Art von Spielern etwas: Die intuitiven 3-Gewinnt-Spieler kommen im normalen Modus sehr gut klar. Wer doch lieber seine Züge erst plant, sollte den entspannten Modus wählen. Dragonie hat eine einzigartige Spielmechanik, ist ungewöhnlich und schon deshalb für 3-Gewinnt Freunde und solche die es werden wollen den Probedownload auf jeden Fall wert.

Sternchen für Gamesetter mehr anzeigen »
ratingratingrating ratingrating

verfasst von Ingrid P. am 28.10.2009 um 22:51

Dieses Spiel ist sehr kurz, wäre schön gewesen es hätte aus mehr Leveln bestanden! 
ratingratingratingratingrating

verfasst von Florian S. am 15.12.2009 um 17:20

Ich finde dieses Spiel einfach toll! Es hat schöne Levels und eine tolle Musik.
Die drei Spielmodi gefallen mir wirklich gut. Die Landschaften und die Drachen sind schön gestaltet. Besonders gefällt mir die Musik wenn man ein Level beendet hat. Sie ist wunderschön. Es macht mir einfach viel Spaß und ich kann es nur empfehlen! Weiter so! 
 
Meisterschreiber

Hier findest du die 10 aktivsten Verfasser von Spielbewertungen.

Claudia K.   442

O. P.   314

Claudia S.   292

Corinna K.   242

Beatrice H.   167

Gaby (Webworky) R.   106

Susanne S.   94

Barbara B.   89

Jochen S.   87

Lucyna S.   82

ad layer