Wimmelbild-Spiel: Voodoo Whisperer: Fluch einer Legende

Voodoo Whisperer: Fluch einer Legende

Originaltitel: Voodoo Whisperer: Curse of a Legend

Entwickler: Gogii Games

Wimmelbild

| Größe: 207.4 MB
| Virengeprüft durch

  • Erlebe schaurig-schnen Mystery-Nervenkitzel in faszinierenden Wimmelbildern
  • Atemberaubende Grafiken und Animationen in den Straen von New Orleans
  • Meistere die unheimlichen Voodoo-Zauber

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
9,99 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Dieses Spiel ist auch als Sammleredition erhltlich

mit Bonuskapitel und tollen Extras!
Detaillierte Beschreibung

Voodoo Whisperer: Fluch einer Legende
Die Grenze zwischen Leben und Tod droht zu verschwimmen!

New Orleans im 19. Jahrhundert: berquere gemeinsam mit der jungen Voodooschlerin Lillian die schmale Grenze zwischen den Welten der Lebenden und der Toten, meistere mchtige Voodoo-Zauber und wende einen schrecklichen Fluch von der Stadt ab!

  • Erlebe schaurig-schnen Mystery-Nervenkitzel in faszinierenden Wimmelbildern
  • Atemberaubende Grafiken und Animationen in den Straen von New Orleans
  • Meistere die unheimlichen Voodoo-Zauber
Systemvoraussetzungen
 
Für Voodoo Whisperer: Fluch einer Legende:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7/8
Prozessor: Mind. CPU 1000 MHz
Speicherplatz: Mind. 220 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 512 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 32 MB, 3D-Beschleuniger empfohlen
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

Bewertungen
 
 
ratingratingrating ratingrating


verfasst von Claudia K. am 07.10.2011 um 16:15
Lillian ist etwas von den Socken, denn ihr wird von der Voodoo-Zauberin Madame Levean gesagt, dass nur sie diejenige ist, die den Fluch ber ihrem Heimatort aufheben kann. Dort geschehen seltsame Dinge, die die Menschen in eine Art Trance versetzt haben. Viel kann Madame Levean nicht sagen, aber Lillian ist klar, dass sie aktiv werden muss. Zwei Gegenstnde, die ihr mitgegeben werden, sollen ihr dabei helfen.

Dabei handelt es sich um ein Sckchen, der den Zauberspruch zum Sprechen mit Toten enthlt. Dazu kommt der Staub von Backsteinen, der die Toten insoweit aufweckt, dass ein Gesprch berhaupt erst mglich wird. Dieser Staub kann zu gegebenener Zeit von Backsteinmauern neu besorgt werden und es erstaunt den aufmerksamen Spieler etwas, dass einfache Backsteinkrmel eine solche Wirkung haben knnen. Diese beiden Utensilien helfen aber nur bei bereits gestorbenen Ortseinwohnern, wie zum Beispiel Lillians Oma, die ihr erste Grundinformationen gibt.

Die verfluchten Dorfbewohner bedrfen anderer Hilfe. Dazu bekommst du im Laufe des ersten Kapitels einen Mrser und Stel sowie ein Rezepbuch, in dem du Rezepte fr Figuren sammelst, die die Bewohner erlsen. Hast du alle Zutaten gefunden, mixt du in dem Mrser die richtige Puppe. Noch so eine Sache, die etwas gewhnungsbedrftig ist. Aus zermalenen, festen Zutaten entstehen Puppen.

Bevor es aber soweit ist, whlst du den Schwierigkeitsgrad des Spiels aus. Auch im einfachen Modus ldt der Tipp recht lange und Hinweise auf interessante Punkte an den Orten sind sprlich. Leider entldt er sich auch, wenn du ihn unterwegs benutzt und er dir nur die nchste Richtung angibt, in die du laufen sollst. Das ist unblich und aufgrund der eher langen Ladezeit nicht gut gelst. Mit der Zeit bekommst du Zaubersprche dazu, die dir helfen werden: der Bewegungsspruch, Bruchspruch und den Feuerspruch.

Du bist in den 5 Kapiteln zu Fuss unterwegs und wirst viel laufen. Die einzelen Kapitel sind auf einer Karte sichtbar und du kannst auch in das gerade relevante hineingehen, aber ansonsten ist diese Karte eher berflssig. Sie verrt dir lediglich den Oberbegriff des Bereichs, in dem du dich bewegst, aber nicht beim Finden eines Ortes, an den du zurck mchtest.

Das jedoch musst du oft, denn die einzelnen Areale sind recht gross und es gibt dadurch viele unerledigte Baustellen, die du nach dem ersten Besuch zurcklsst. Merke dir also gut, wie du lufst und wo du was findest, denn sonst bist du verloren. Gerade auch weil der Tipp fr jeden Richtungsanzeige neu aufgeladen werden muss. Denk dir aber nichts dabei, wenn du Leitersprossen ohne Hammer und Ngel befestigen kannst, auf solche Kleinigkeiten wurde kein Wert gelegt. Das Spiel sagt dir fast immer, wenn du an einem Ort alles erledigt hast, das eine gute Hilfe.

Unterwegs begegnen dir immer wieder Wimmelbilder, in denen du nach Liste suchst. Die Listen sind nicht zufllig, ein oder mehrere Objekte gehen daraus ins Inventar. Sie wirken authentisch und knnen neu entstehen, wenn du an einem anderen Ort etwas erledigt hast, aber leider bekommst du auch im leichten Modus kaum einen visuellen Hinweis darauf. Es kann passieren, dass du an einem Wimmelbilder mehrmals vorbei lufst, ohne es zu sehen. Auch hier gilt: Merke dir die Standorte und fehlt dir was, so dass du im Spiel nicht weiterkommst, klappere sie alle noch einmal ab. Auch hatte ich das Gefhl, dass sogar die englischsprachigen Spieler hier unter der bersetzung zu leiden hatten. Einige Begriffe in den Suchlisten kamen sogar mir sehr merkwrdig vor. Auch kann es durchaus passieren, dass sich ein Domino als eine Maske entpuppt. Man merke: Nicht ausschliesslich deutschprachige Spieler haben diese Probleme. Da hilft auch die Lupe nicht, die du zum Suchen aktivieren kannst.

Aber auch unterwegs solltest du die Augen offenhalten, denn einige Inventarobjekte liegen einfach so herum. Suche alles ab und achte grundstzlich auf Vernderungen deines Mauszeigers. Es kann fters ntig sein, beispielsweise eine Schublade zu ffnen, um dieser etwas zu entnehmen. Weisst du mal nicht so richtig, wo dich deine Wanderung hinfhren soll, kannst du dir deine aktuellen Ziele anzeigen lassen.

Die Handlung des Spiels zieht dich jedoch in seinen Bann, hauptschlich aufgrund der bedrohlichen Hintergrundmusik und entsprechenden Geruschen. Aber auch die Grafik gibt ihr briges dazu. Sie ist deutlich, klar, einfach sehr schn - trotz oder mit der grundstzlichen Dsternis. Du wirst sie allerdings mit einem Breitbildmonitor nicht geniessen knnen, denn einen solchen Modus hat das Spiel nicht. Rechts und links gibt es hier zwei strende, schwarze Balken.

Die Minispiele, die eher selten vorkommen, stellen auch fr unerfahrene Spieler keine besondere Herausforderung dar. Es gibt Drehpuzzle, Rohrdrehpuzzle oder Paare mssen von Blumen oder Flaschen gefunden werden. Einheitskost ohne besondere Bemhungen, sie zu etwas Besonderem zu machen. Sie wirken eher wie eine Alibifunktion: Sieh her, wir haben auch Minispiele, eben weil sie dazu gehren. Nach einer Aufladezeit sind sie berspringbar.

Ein Besonderer Witz ist jedoch der Strategy Guide, der in der Sammleredition dieses Spiels enthalten ist. Eigentlich ist er eins der Elemente, der den hheren Preis der Sammleredition rechtfertigen soll und er sollte den Sinn erfllen, fr den ein Strategy Guide gemacht wurde. Warum das hier nicht so ist, mchte ich an einem Beispiel erzhlen.

Im Sumpf sitzt ein Krokodil, das einen Statuenteil bewacht. Du hast einen Schinken und schlussfolgerst, das Krokodil damit ablenken zu knnen, da es hungrig ist. Nun habe ich ber 20 Minuten in allen Varianten versucht, dem Krokodil diesen Schinken hinzuwerfen, aber ohne Erfolg. Also ein Blick in den Strategy Guide. Dort hiess es, das Krokodil sollte den gewrzten Schinken erhalten. Aha. Und dann das Seil ber den Ast und das Statuenteil herausziehen. Aha. Ich bltterte mehrmals zurck, vor, wieder zurck und fand schliesslich eine Stelle, an der es hiess, ich solle die Schaukel abschneiden und bekme ein Seil. Ich hatte kein Seil! Beim Abschneiden der Schaukel bekam ich lediglich das Sitzbrett, das ich auch schon verwendet hatte. Ich weiss nicht, ob der Verfasser ein anderes Spiel als ich hatte, aber das war im Strategy Guide schlicht falsch. Dazu kommt: Es stand nirgends etwas von dem Wimmelbild, in dem ich das bentigte Seil dann tatschlich bekam. Auch woher der Schinken kam, den ich bereits hatte, war da erstmal nicht vermerkt. Und wie der zu einem gewrzten Schinken wird, schonmal gar nicht. Nachdem der Strategy Guide dem Krokodil den gewrzten Schnken gegeben hat, erklrte er dann auf der nachfolgenden Seite, wo dieser Schinken zu finden ist...Also verfttere ich ihn erst und dann finde ich ihn. Wie ich ihn wrze, musste ich ganz selbst herausfinden. Leider zieht sich ein solches Durcheinander durch den gesamten Strategy Guide. Sehr schlssig und hilfreich, wirklich!

Die Sammleredition wartet aber auch mit dem obligatorischen Bonuskapitel auf, das hier mitten im Spiel integriert ist. Nach dem 2. Kapitel bildet das 3. das Bonuskapitel, dass sich im Hotel abspielt. Insgesamt wirst du so 5 bis 6 Stunden fr das gesamte Spiel bentigen, das Bonuskapitel ist mit seinen ca. 30 Minuten in dieser Zeit inbegriffen. Dort bentigst du auch den einen Code, den du im Hauptspiel ermittelst. Im Hotel bekommst du mehr Hintergrundinformationen.

Voodoo Whisperer: Fluch einer Legende hatte viel Potential, das nicht genutzt wurde. Die schne Grafik, der dstere Hintergrund, die Aufhebung des Fluchs, die eher lange Spielzeit. Htte man seine Aufmerksamkeit auch auf die Minispiele gelenkt und es technisch an die heutigen Anforderungen angepasst (in der es nur noch Breitbild-Monitore zu kaufen gibt), wre es noch besser geworden. ber den lachhaften Strategy-Guide in der Sammleredition mchte ich nicht noch einmal nher eingehen. Aber das, was FunSwitch als Grundpaket abliefert, ist das 3,5 Sterne Spiel als Normalversion sicherlich einen Blick wert. Da es kein wirkliches Ende gibt, ist damit auch gleich eine Fortsetzung angekndigt. Vielleicht besinnt man sich dort ja auf das, was man kann.

Gamesetter.com mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating


verfasst von Claudia S. am 08.10.2011 um 21:12
Einfach nur genial gemacht. Wieder einmal ein Spiel wo man nicht nur Gegenstnde suchen muss, sondern sie auch verwenden muss. Es gibt hier auch verschiedene Mini-Spiele, wie z.B. klassische Wimmelbilder, wo man Gegenstnde von der Liste suchen muss. Aber auch andere wie Rohre verbinden. Fr mich war das Spiel so spannend und gut gemacht, dass ich es wirklich an einem Tag durchgespielt habe. Zumindest in der einfachen Version. Die Experten-Version habe ich heute noch angefangen. Aber bis auf das keine glitzernden Markierungen sind wo man anklicken muss, sehe ich bin jetzt noch keinen Unterschied. Aber trotzdem schn zu spielen und man findet sich auch gut zurecht. Man kann sich nicht verlaufen und findet immer wieder leicht zu Stellen, die man sucht und braucht. In dem Buch was man wegen Mixturen erhlt, kann man immer sehen, welche Teile man schon hat und welche noch fehlen. Ebenso ist es auch sehr hilfreich, dass rechts unten unter dem Buch immer einzusehen ist, was man noch alles erledigen muss.
Leider habe ich das Spiel schon durchgespielt, weil es so schn und spannend war. Aber ich warte voller Ungeduld auf die Fortsetzung. Und ich hoffe, dass es nicht so lange dauert, bis es erscheint. mehr anzeigen »
ratingratingratingrating rating


verfasst von Gabriele S. am 26.10.2011 um 22:27
ber das Ende bin ich sehr entuscht. Htte ich gewut das dieses Spiel eine Fortsetzung hat, wre meine Wahl zum Gratis-Spiel anders ausgefallen.
Wer wei wann die Fortsetzung erscheint ? Bis dahin habe ich den Faden oder sogar das Interesse an diesem Spiel verloren (es knnte ja wieder eine Fortsetzung geben). Ich hasse Fortsetzungen. Ausgerechnet wo es anfing spannend und interessant zu werden.
Schade !
Gru G. Schfer

mehr anzeigen »
ratingratingratingrating rating


verfasst von Michael S. am 21.10.2011 um 18:27
Das spiel ist echt super, nur der Schlu ist etwas komisch. Ich finde es echt schade, das es so endet. Ich freue mich schon darauf, wenn es weitergeht. Ich hoffe bald. 
 

 

Kommentare zum Spiel
ad layer