Wimmelbild-Spiel: Sinister City

Sinister City

Originaltitel: Sinister City

Entwickler: Jetdogs

Wimmelbild

| Größe: 102.4 MB
| Virengeprüft durch

  • Atemberaubende 3D-Landschaften und Wimmelbilder
  • Eine Vampirgeschichte voller Spannung und Gefühl
  • Innovative, in die Handlung eingefügte Mini-Spiele
  • Spektakuläre Spezialeffekte und mitreißende Sprachausgabe

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
9,99 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Detaillierte Beschreibung

Sinister City
Eine betörende Vampirgeschichte in 3D!

Steige in diesem einzigartigen 3D-Wimmelbild-Spiel hinab in die Vampirstadt Sinister City. Tritt dem finsteren Graf Orlok gegenüber und befreie die zauberhafte Nina aus den Klauen des diabolischen Vampirfürsten!

  • Atemberaubende 3D-Landschaften und Wimmelbilder
  • Eine Vampirgeschichte voller Spannung und Gefühl
  • Innovative, in die Handlung eingefügte Mini-Spiele
  • Spektakuläre Spezialeffekte und mitreißende Sprachausgabe
Systemvoraussetzungen
 
Für Sinister City:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
Prozessor: Mind. CPU 1000 MHz
Speicherplatz: Mind. 160 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 512 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 32 MB
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

Bewertungen
 
 
ratingratingrating ratingrating


verfasst von Christine D. am 21.08.2011 um 23:52
Erstmal zur Story: Deine Verlobte wurde entführt und Du musst nun herausfinden, wer und warum.
Vorweg: Dieses Spiel ist eher eine Komödie als ein gruseliger Vampirfilm. Wer also auf eine geisterhafte Atmosphäre hofft, der hofft vergebens.
Das Spiel an sich ist schön gemacht, die Story ist witzig. Allerdings fand ich es zu kurz.
Leider haben sich auch hier einige Übersetzungsfehler eingeschlichen (als Beispiel: In der einen Szene sucht man eine Handfläche: Palm, man findet aber eine Palme, in einer anderen Szene ist es genau umgekehrt.)
Außerdem sind die Gegenstände manchmal etwas schwer zu finden, weil sie zu einem großen Teil verdeckt sind. Man sollte wirklich den gesamten Bildschirm durchsuchen, weil es überall, auch in den Wimmelbildszenen immer wieder Gegenstände gibt, die man so aufnehmen kann oder verschieben kann, um einen Gesuchten dahinter zu finden.
Die Hilfe ist allerdings sehr genau, man bekommt ein genaues Bild von dem Ort und dem Gegenstand den man sucht.
Die Rätsel/Minispiele sollten niemanden lange auf Trab halten (ich musste nicht einmal überspringen).
Alles in allem ein lustiges Spiel. mehr anzeigen »
ratingratingrating ratingrating


verfasst von Corinna K. am 24.09.2011 um 00:50
Das Spiel hätte deutlich besser sein können, wenn da nicht einige Spaßbremsen wären. Zum einen gibt es Übersetzungsfehler (z.B. steht in der Suchliste ein Hobel, aber statt dessen ist das gesuchte Objekt ein Flugzeug), was die sowieso schon schwierige Suche noch weiter erschwert. Zum anderen macht das ständige Absuchen des Bildschirms nach Ortsveränderungen und eventuell verschiebbaren Gegenständen auch nicht wirklich Freude, man muss den Mauszeiger dabei schon gut im Auge behalten, um zu bemerken, dass er sich bei einem Treffer farblich verändert. Dazu kommt die Aufladezeit des Tipps, die schon eine Frechheit ist. Alles zusammen hat meinen Spielspaß so deutlich geschmälert, dass ich nach 40 Minuten Spielzeit abgebrochen habe. mehr anzeigen »
 

 

Kommentare zum Spiel
ad layer