Sherlock Holmes und der Hund der Baskervilles

Originaltitel: Sherlock Holmes and the Hound of the Baskervilles

Wimmelbild

| Größe: 214.8 MB
| Virengeprüft durch

  • Erlebe einen absoluten Krimi-Klassiker als schaurig-schönes Wimmelbild-Spiel
  • Löse originalgetreue und brandneue Rätsel und knifflige Mini-Spiele
  • Beweise, dass du ein echter Meisterdetektiv bist und lüfte das Geheimnis der Baskervilles
  • Stecke deine Spürnase auch in die anderen tollen Titel der Sherlock-Holmes-Reihe

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
16,95 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Detaillierte Beschreibung

Sherlock Holmes und der Hund der Baskervilles
Diesen fantastischen Krimi muss man einfach kennen!

Der größte Detektiv aller Zeiten in seinem berühmtesten Fall. Die Familie Baskerville wird von einem monströsen Hund heimgesucht. Nur Sherlock Holmes kann dem Spuk ein Ende bereiten.

  • Erlebe einen absoluten Krimi-Klassiker als schaurig-schönes Wimmelbild-Spiel
  • Löse originalgetreue und brandneue Rätsel und knifflige Mini-Spiele
  • Beweise, dass du ein echter Meisterdetektiv bist und lüfte das Geheimnis der Baskervilles
  • Stecke deine Spürnase auch in die anderen tollen Titel der Sherlock-Holmes-Reihe
Lösungshilfe   |   Tipps & Tricks  |   Spiele Forum  |   Weiterempfehlen
Systemvoraussetzungen
 
Für Sherlock Holmes und der Hund der Baskervilles:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
Prozessor: Mind. CPU 1000 MHz
Speicherplatz: Mind. 230 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 512 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 32 MB
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

 
Bewertungen
 
 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Claudia K. am 18.03.2011 um 08:26
Nach dem Tod seines Onkel Charles erbt Henry Baskerville das Familien-Anwesen, doch nicht nur wegen der Trauer um seinen Onkel ist Henry ist sehr glücklich damit. Denn auf seiner Familie liegt ein alter Fluch. Jeder kommt durch eine grauenhafte Bluttat um und alles weißt darauf hin, dass ein Ungeheuer, ein riesenhaftes Tier jedes Familienmitglied brutal tötet. Und so bittet Henry den berühmten Detektiv Sherlock Holmes und seinen Assistenten Dr. Watson zu sich auf das Anwesen, um der Angelegenheit auf den Grund zu gehen und den Fluch zu beenden.

Sherlock Holmes and the Hound of the Baskervilles bietet dir ein Spiel in einem großartigen visuellen und stimmungvollem Umfeld, eine Menge knackiger Puzzle, die gelöst werden müssen, es ist sehr gut gemacht... auch wenn es sich nicht direkt an das Basis-Material, die ursprüngliche Geschichte hält.

Wer also erwartet, dass die Geschichte dem Original entspricht, der wird sich zumindest in dieser Hinsicht enttäuscht sehen. Die Grundzüge sind natürlich noch vorhanden und so beginnt das Spiel damit, dass Sherlock, Watson und Henry ihre Nachforschungen in dem weitläufigen Anwesen der Baskervilles beginnen. Und schnell siehst du mysteriöse Lichter, unheimlich Schatten und es scheinen dunkle Kräfte am Werk zu sein... oder nicht? Es dauert nicht lange bis die Holmes und seine Mitstreiter den Verdacht zu hegen beginnen, dass sie es nicht nur mit einem "normalen" Ungeheuer zu tun haben. Schon bald darauf entdecken sie die erste mystische Kraft, die sie während der Ermittlungen hilfreich begleiten wird.

Während der leichtere Modus Wimmelbildszenen mit Glitzern anzeigt und nach kurzer Zeit auch wichtige Objekte im Raum durch einen Kreis markiert, verzichtet der schwierige Modus darauf vollständig. In letzterem sind die Wimmelbilder schwieriger, bzw. es gibt mehr Objekte zu finden und manche Puzzle sind schwieriger zu meistern. Hinweis und Überspringmöglichkeit der Puzzle brauchen etwas länger zum aufladen. Klickst du zu schnell einfach nur in der Gegend herum, wird deinem Mauszeiger kurz schwindelig und Holmes wird dich sanft tadeln, dass du sorgfältig und nicht übereilt handeln sollst. Schon zu Anfang findest du ein Buch mit einer Karte des Anwesens. Alle aktiven Räume können angeklickt werden, so dass du dir die Wege durch das Anwesen ersparst, Räume mit einer aktuellen Aufgabe sind durch ein Ausrufezeichen markiert.

Nun, das Spiel ist offensichtlich nicht das übliche "Holmes Material". Wie sehr dich das stört liegt ein wenig daran, warum du das Spiel spielst. Ein puristischer Sherlock Holmes Fan wird sich von der Geschichte vermutlich ebenso abwenden wie von dem zuletzt erschienen Film, der ebenfalls einen etwas "anderen" Sherlock Holmes charakterisiert hat. Es ist anzunehmen, dass dem wahren Fan das Monokel aus dem Auge fallen wird, hört er zum ersten Mal die Worte "magische Kräfte" und Sherlocks Eingeständnis, dass es sich bei dem Fluch der Baskervilles eventuell nicht um logisch zu erklärende Ereignisse hande. Auf der anderen Seite war es für mich neben dem Spaß am Spiel an sich ein Grund weiter zu spielen, dass ich herausfinden wollte: Gibt es tatsächlich eine rationale Erklärung für all dies? So wie es eben bei Sherlock Holmes immer eine gibt? Ob es sie gibt? Hey, ich verrate doch nicht das Ende des Spieles ;)

Neben einem guten Sound ist alles an diesem Spiel mit hohem Produktionsaufwand gemacht. Das Design ist wundervoll, die Farben perfekt eingesetzt um Atmosphäre zu schaffen. Wie man es von Sherlock Holmes erwartet, gibt es viele Puzzle und der Schwierigkeitsgrad variiert vortrefflich. Selbst ein einfaches Legepuzzle kann einen in den Wahnsinn treiben, wenn man nicht wirklich weiß, was denn dargestellt werden soll und sich die Teile hinlegen wo sie es wollen. Auf der anderen Seite kann man eines ganz klar bemängeln: Viele Puzzle-Teile findest du unmittelbar bevor du sie wirklich brauchst. Nur weniges "schleppst" du lange mit dir rum oder fragst dich, was du tun musst. Leider erscheinen die Dinge auch hier gern da, wo sie woher nicht waren und du wirst andere Räume aufsuchen oder kannst das nötige Puzzleteil eben erst finden, wenn du die notwendigen Kräfte dafür hast. Auf die Dauer gesehen wird das Spiel etwas vorhersehbar. Finde die Teile der verschiedenen Puzzle und vor allen Dingen der Familienwappen der einzelnen Mitglieder, löse die Puzzle, öffne die Türen und beginne erneut. Auch bietet das Spiel nicht wirklich etwas Neues, aber Altbekanntes in einer vorzüglich gestalteten Umgebung.

Die Geschichte ergibt sich aus dem, was du tust und wird während der verschiedenen Entdeckungen von den drei Männern kommentiert. Die Stimmen passen und abgesehen von den angesprochenen Minuspunkten macht das Spiel alles richtig. Gerade die Karte, die es dir erlaubt, per Klick in den gewünschten Raum zu kommen, die Grafiken, die Puzzle und, im Gegensatz zu anderen Sherlock-Holmes-Spielen, der Einsatz von Hilfen, machen es zu einem großartigen Abenteuer, dass auch im "einfachen Modus" herausfordernd und anspruchsvoll ist.

Holmes-Fans, die nicht allzu verbiestert auf eine Originalgeschichte bestehen, können das Spiel genauso genießen wie diejenigen, denen der Detektiv eigentlich egal ist und nur auf der Suche sind nach einem Spiel ohne Frustration, aber mit Spaß, Augenschmaus, Biss und guter Spielzeit. Ein Download der Demoversion ist auf jedenfall empfehlenswert, denn wie sagt Sherlock Holmes in "Eine Frage der Identität": "Trauen Sie niemals allgemeinen Eindrücken, mein Freund, sondern konzentrieren Sie sich auf Einzelheiten."

Gamesetter mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating


verfasst von Karen A. am 08.06.2011 um 22:24
Ich fand das Spiel wirklich phantastisch. Eine tolle Mischung aus Suchspiel (Adventure), Wimmelbildspiel und kleineren Rätselspielen mit schönen und abwechslungsreichen Graphiken und einer interessanten Hintergrundgeschichte. Man kann entweder eine einfache Version (mit Tipps und Hinweisen) oder eine schwierige Version wählen.
Ich wäre dankbar für jeden Tipp, welche Spiele noch ähnlich aufgebaut sind. mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating


verfasst von Brigitte B. am 20.08.2012 um 19:47
ehrlich gesagt, ich hab das spiel gar nicht + natürlich noch nicht gespielt - aber ich hols mir - ihr habt mich überzeugt - gute wertungen - bin sehr neugierig geworden - grüße 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Gaby (Webworky) R. am 07.07.2011 um 19:27
Nach "Phantasmat" dachte ich, dass es kaum zu toppen geht, ein Wimmelbildspiel zu kreieren. Doch ich musste mich eines Besseren belehren lassen: Der Hund von Baskerville ist NOCH eine Spielklasse höher anzusiedeln! Selbst im "einfachen Level" ist das Spiel höchstes Niveau, die Zusatzspiele sind anspruchsvoll, die Geschichte sehr spektakulär (man sollte sie nicht unbedingt an einem gewittrigen Abend alleine daheim zu lösen versuchen - Gänsehaut ist nämlich dann wirklich angesagt... Obwohl: Bei der Hitze derzeit tut ein bisschen Gänsehaut nicht weh *lach*)

Hier haben sich die Macher wirklich ein großes Lob verdient und leider lassen sich nur 5 Sterne vergeben: doch das Spiel hätte glatt noch ein Sternchen mehr (mindestens) verdient. Es wird nicht langweilig, diesem Spiel zu frönen - auch in der Wiederholung nicht - und das wirklich schöne Englisch von Sherlock Holmes und Dr. Watson sind ein Genuß!

SOLCHE Spiele will die Fangemeinde haben! mehr anzeigen »
ratingratingratingrating rating


verfasst von Erika M. am 28.01.2013 um 11:52
Ein wirklich spannendes Spiel mit toller Grafik. Die langen Dialoge zwischendurch haben mich doch ziemlich genervt, deshalb "nur" 4 Sternchen :( 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Regina W. am 19.06.2014 um 21:01
Ganz eindeutig fünf Sterne! Es ist das einzige Spiel, was ich bisher zum zweiten Mal durchspiele und es macht noch mehr Spaß als beim ersten Mal. An diesem Spiel stimmt alles - wenigestens für meine Begriffe. 
ratingratingratingratingrating


verfasst von nathalie A. am 23.01.2012 um 16:09
Das schöne an dem Spiel ist, dass man die gebrauchten Gegenstände in verschiedenen Räumen finden muss. Wodurch die Szenen nicht so schnell abschliessen. Meiner Meinung nach also sehr Empfehlenswert. 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Michaela A. am 25.08.2011 um 10:17
Ein supertolls Spiel. Man muß nicht nur Gegenstände suchen sonder ist auch gefordert die Rätsel zu lösen. Ich war so begeistert das ich ganricht mehr aufhören konnte zu spielen. 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Elke H. am 17.09.2011 um 01:11
Für Fortgeschrittene und Angfänger zu empfehlen!!! 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Heide B. am 17.12.2011 um 21:01
Klasse spiel, hatte nur leichte Probs mit dem zeiger liegt bestimmt an meiner Grafik.