Wimmelbild-Spiel: Hidden Magic

Hidden Magic

Originaltitel: Hidden Magic

Wimmelbild

| Größe: 59.6 MB
| Virengeprüft durch

Versteckte Objekte und mächtige Zaubersprüche!

Begib dich als Magier auf die Suche nach deinem entführten Partner und besiege die bösen Monster mit spektakulären Zaubersprüchen!

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
16,95 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Detaillierte Beschreibung

Hidden Magic — Versteckte Objekte und mächtige Zaubersprüche!

Dieses Wimmelbild-Spiel begeistert mit einem völlig neuen Spielprinzip! Begib dich als Magier auf die Suche nach deinem entführten Partner und besiege die bösen Goblins und Monster, die sich dir in den Weg stellen, mit spektakulären Zaubersprüchen!

Hidden Magic — Suche die Zutaten für deinen Hexenkessel in den wunderschönen Wimmelbildern und beschwöre mächtige Angriffs- und Heilzauber! Abwechslungsreiche Puzzles und vielfältige Gegner machen die Suche zu einem packenden Abenteuer!

Lösungshilfe   |   Tipps & Tricks  |   Spiele Forum  |   Weiterempfehlen
Systemvoraussetzungen
 
Für Hidden Magic:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
Prozessor: Mind. CPU 1000 MHz
Speicherplatz: Mind. 100 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 512 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 16 MB
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

 
Bewertungen
 
 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Christa D. am 05.01.2011 um 17:36
Endlich, endlich mal ein Wimmelspiel das man x-mal durchspielen kann und man immer wieder neu die Dinge suchen muss. Überhaupt nicht langweilig! Auch die Geschichte drum herum ist nett gestaltet. Immer wieder anders, auch dass man Zaubertränke mixen muss, um damit gegen die Bösen zu kämpfen ist eine tolle Idee! Hat einfach nur Spass gemacht. 
ratingratingratingrating rating


verfasst von Claudia K. am 15.01.2010 um 08:28
Dieses Spiel hat so einiges zu bieten, nicht nur 48 relativ abwechslungsreiche Hauptlevel, sondern auch noch 113 Zusatzlevel, die in 60 Kämpfe gegen ebenso viele Feinde und 53 klassische Puzzle mit schönen Motiven eingeteilt sind, allerdings müssen diese Zusatzlevel erst einmal freigespielt werden.

Zu Beginn des Spiels kann man zwischen zwei Schwierigkeitsstufen wählen, wobei im normalen und schwierigeren Modus alle Kämpfe gewonnen werden müssen, um die Zusatzlevel und einen weiteren Spielmodus freizuschalten. Im normalen Modus sind die Kampfgegner stärker und man selbst kann getötet werden, was im entspannten und einfacheren Modus nicht passieren kann.

Ein Zeitlimit im klassischen Sinne gibt es zwar nicht, aber bei den Kämpfen muss man sich bei der Objektsuche schon ein wenig beeilen, wenn man nicht das Opfer einer Attacke des Gegners werden möchte, denn jeder von ihnen feuert so eine in unterschiedlichen Zeitabständen, die anfangs nur aus wenigen Sekunden bestehen, auf dich ab. Um diese Zeitabstände zu vergrößern, musst du selbst die Gegner mit Zaubersprüchen verhexen und so ihre Energie verringern. Sollte dennoch etwas von deiner Energie verloren gehen, kannst du sie durch das Auffinden der Objekte, die für die Rezepte der Regenerierung, der Heilung sowie der Superheilung nötig sind, wieder zurückgewinnen.

Es gibt insgesamt 32 dieser Kämpfe, die in Form von Wimmelbildern zu bestreiten sind. Dabei wiederholen sich die Objekte zwar ständig, aber dennoch ist es nicht so einfach sie auch immer wieder zu finden, denn die Kämpfe finden in verschiedenen Räumen statt, in denen sich die Orte und die Anzahl der Objekte auch während eines Kampfes ändern, und dann ist da ja auch noch der Zeitdruch, der einem im Nacken sitzt.

Der zweitgrößte Teil des Spiels besteht aus 14 Wimmelbildern, in denen man nach einzelnen Teilen von Objekten suchen muss, um diese erstens wieder zusammenzusetzen und sie zweitens im selben Bild in einer bestimmten Reihenfolge an bestimmten Stellen einsetzen zu können. Die Objekte sind oft nur sehr schwierig zu entdecken, da sie sich nicht selten in Form und Farbe dem Hintergrund anpassen und sich auch in geringer Anzahl hinter anderen Objekten verstecken, die wiederum nur durch das Einsetzen von bereits vollständigen Inventarobjekten beseitigt werden können. In dieser Form der Wimmelbilder sind sämtliche Objekte konstant, sie befinden sich also immer an gleicher Stelle.

Dann gibt es 10 Puzzlekisten, die in regelmäßigen Abständen im Spiel auftauchen und immer abwechselnd ein 3-Gewinnt-Spiel oder ein Buchstaben-Rätsel verbergen. Bei dem 3-Gewinnt-Spiel müssen immer Reihen aus mindestens drei Elementen hergestellt werden, indem man einzelne Elemente miteinander tauscht. Ziel ist es, zwei weisse Kristalle bis zum unteren Rand des Spielfeldes zu bewegen, damit sie herausfallen können. Bei dem Buchstaben-Rätsel müssen Symbole durch Buchstaben ersetzt werden, so dass sinnvolle Wörter entstehen, dabei bedeuten gleiche Symbole auch gleiche Buchstaben. Nach jedem erfolgreichen Absolvieren eines dieser beiden Spiele erhält man ein Stück einer Landkarte, auf dem ein weiteres Wegstück zum Schloss des Dämons eingezeichnet ist.

Und als wenn das alles für ein gutes Spiel noch nicht reichen würde, gibt es auch noch 6 klassische Puzzle, die einem schon einmal einen späteren Spielort präsentieren, vier Wimmelbilder, in denen man nach vielen Objekten eines bestimmten Typs suchen muss und vier Memory-Spiele, die vor allem im normalen Modus gespielt werden sollten, denn durch sie erhält man jedes Mal ein Elixier des Lebens, das einem noch mehr Energie für die Kämpfe verleiht.

Abgesehen von den Attacken der Gegner kann einem in diesem Spiel nicht viel passieren, denn Fehlklicks haben keine Konsequenzen und auch der Tipp lädt sich nach jedem Gebrauch wieder auf. Letztere steht einem während der Kämpfe jedoch nicht zur Verfügung und gerade dort fehlt er einem am meisten, aber man kann halt nicht alles haben.

Was man haben kann ist eine schöne, fast schon klassisch angehauchte Musik, die einen durch das gesamte Spiel begleitet und dabei, je nach Spielgeschehen, ein Spektrum von ruhig bis dramatisch aufweisen kann. Ebenso gelungen ist die Grafik, die zwar nicht immer so aufwendig erscheint aber dennoch zum Spiel passt und ausreichende Versteckmöglichkeiten für die Objekte bietet.

Hinweis: Die Möglichkeit, in einem kleinen Fenster zu spielen, besteht nur bei einer Bildschirmauflösung, die größer als 1024x768 ist.

Jeder, der gerne im Wettkampf wimmelt, entspannt Inventarobjekte zusammensetzt, puzzlet, Memory spielt und zu dritt gewinnt, sollte "Hidden Magic" auf jeden Fall mindestens probeweise spielen, wenn nicht gar kaufen, denn so viel Spielspaß, auch bedingt durch die zahlreichen Zusatzlevel, wird nicht häufig geboten.

Sabine für Gamesetter mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating


verfasst von Petra W. am 18.01.2010 um 21:14
Eine Superidee, erst Gegenstände finden, um Zaubertränke wirken zu können. Erinnert leicht an Puzzle Quest. Und weil das mit den Zaubertränken Spaß macht, wurden auch noch gleich 60 weitere Kämpfe dazugegeben. Absolut empfehlenswert. 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Michael F. am 14.01.2010 um 15:17
Macht Spaß gegen die Gegner zu kämpen. Zaubertränke müssen mit Gegenständen, die immer wieder an neuen Stellen im Bild auftauchen, gebraut werden. Diese Zaubertränke verursachen Schäden beim Gegner, der aber ebenfalls angreift und dem Spieler Schäden verursacht. Also
schnell die notwendigen Gegenstände finden, um den Kampf zu gewinnen.
Aber vorsicht! für jeden falschen "Klick" gíbt es Punktabzug!
Allerdings hat das Spiel auch seine Haken ..... Die angebliche Bildschirmauflösung von mindestens 1024 x 786 - um im Fenstermodus
spielen zu können, hat bei mir nicht funktioniert, obwohl ich eine wesentlich höhere Auflösung habe. Die Zwischenspiele sind recht mager und machen keinen richtigen Spaß. Vor allem das 3gewinnt Spiel ist mehr als mager.
An verschiedenen Orten sind per Wimmelbild Gegenstände zu suchen.
Alles in allem war ich geneigt, nur 4 Sterne zu geben - aber der Wimmelbildkampf gegen verschiedene Gegner wiegt die Nachteile bei weitem auf und somit ..... auf jedem Fall mal testen. mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating


verfasst von Beatrice H. am 14.02.2010 um 12:35
Hidden Magic ist ein super tolles Spiel. Sehr Abwechslungsreich und Spannend. Es besteht aus vielen kleinen Puzzles, vielen Kämpfen, Memorys usw. Das Spiel lohnt sich auf jeden Fall für jeden. So ein gutes Spiel findet man selten.top!!! 
rating ratingratingratingrating


verfasst von Aleksandra Z. am 06.08.2012 um 22:00
Das ist das schlechteste Spiel, was ich je gespielt habe. Ich habe auch noch meine gratis Freischaltung dafür hergegeben, weil ich zum ersten mal auf die anderen Bewertungen "gehört" habe. War der totale Reinfall. Bloß nicht keufen.  
ratingratingratingratingrating


verfasst von Beate A. am 26.01.2010 um 09:04
ich finde den puzzleteil am allerbeste 58 puzzle - super 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Gaby (Webworky) R. am 03.02.2010 um 18:51
Endlich (wieder) ein Wimmelbildspiel, bei dem man nicht schon im Schlaf nach dem 1. Durchlauf alles wieder findet, sondern immer wieder neu auf die Suche nach den notwendigen Gegenständen gehen muss!

Schön gemacht, nette Geschichte, interessante Zwischensequenzen, abwechslungsreiche Spielereien - sehr empfehlenswert! SOLCHE Wimmelbildspiele machen Spaß und sind auch nach mehrmaligem Durchspielen nicht langweilig, weil man die Dinge immer wieder neu finden muss! mehr anzeigen »
ratingratingratingrating rating


verfasst von Magdalena G. am 15.01.2010 um 14:32
Ich schließe mich der Meinung von Michael F. an. Das Spielvergnügen wird ziemlich gedämpft durch die schwarzen Balken an den Seiten.
Breitbild wäre schöner.  
ratingratingratingrating rating


verfasst von Corinna K. am 17.01.2010 um 10:59
In der Hauptsache geht es in diesem Spiel darum, Einzelteile diverser Objekte zu finden und mit diesen zusammengesetzten Objekten zu interagieren. Dieses Spielprinzip ist nicht wirklich neu und habe ich in anderen Spielen schon interessanter umgesetzt gesehen. Hier muss man das jeweilige Bild bzw. den Ort nicht einmal verlassen, um woanders zu suchen, die Suche spielt sich nur in jeweils einem Bild ab, dadurch ist das ganze Spiel sehr einfach und recht schnell durchgespielt. Zwischendurch gibt es kleine Zusatzspiele wie 3gewinnt, Buchstabenrätsel oder Bilderpuzzles, die allesamt sehr einfach zu lösen sind. Wirklich innovativ fand ich nur die Kämpfe, bei denen man die Gegner mit Hilfe von gebrauten Tränken bekämpft, die im klassischen Wimmelbildcharakter durch zu suchende Objekte gebraut werden. Diese Kämpfe haben richtig Spaß gemacht. Ich würde dem Spiel eigentlich nur 3 Punkte geben, aber für die innovativen Kämpfe lege ich noch 1 Punkt drauf. mehr anzeigen »
 

 
ad layer