Das Vermächtnis der Insel

ratingratingratingrating rating
von 31 Mitgliedern (4 von 5 Sterne)

Wimmelbild

| Größe: 74.8 MB

Bist du bereit für das Abenteuer deines Lebens?

Du erwachst ohne Erinnerungen auf einem einsamen tropischen Inselstrand. Durchsuche das verlassene Paradies, um hinter ein erstaunliches Geheimnis zu kommen!
Als Freispiel einlösen

Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Jetzt Vorteilskarte sichern!
Gratis downloaden und sofort spielen

Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb und Vollversion holen

Vollversion 16,95 €
(oder mit Vorteilskarte gratis! -
Jetzt Vorteilskarte sichern!)

 
 
Detailierte Beschreibung

Das Spiel: Das Vermächtnis der Insel
Bist du bereit für das Abenteuer deines Lebens?

Du erwachst ohne Erinnerungen auf einem einsamen tropischen Inselstrand. Wer bist du und warum bist du dort? Durchsuche alle Ecken des verlassenen Insel-Paradieses, um hinter ein erstaunliches Geheimnis zu kommen!


Hier gilt es nicht nur, viele knifflige Rätsel zu knacken, sondern du beeinflusst durch die spannenden Mini-Games sogar deinen Spielverlauf! Tauche jetzt in die faszinierende Geschichte ein und lass dich von der einzigartigen Atmosphäre in dieser tollen Mischung aus Abenteuer und Wimmelbild gefangen nehmen!

Das Vermächtnis der Insel — Das neueste Wimmelbild-Highlight von den Machern der Geheime Fälle-Serie! Liebevoll detaillierte Grafiken und knackige Mini-Rätsel machen dieses Download-Spiel zu einem einzigartigen Abenteuer!

 
Lösungshilfe | Tipps & Tricks | Spiele Forum | online spielen | Weiterempfehlen

Bewertungen
 
 
Schreibe eine Bewertung zu diesem Spiel: 
ratingratingratingrating rating
verfasst von Beatrice H. am 07.11.2010 um 13:54
Dieses Wimmelspiel ist ein sehr schönes Spiel. Es ist wirklich gut gemacht. Grafik super mit kleinen Details. Das Spiel macht echt Spaß und deshalb empfehle ich es gern weiter. 
ratingratingratingratingrating
verfasst von Tatjana B. am 30.07.2011 um 20:21
Ganz ausgezeichnetes Spiel! Grafik super, Hilfefunktion ist sehr praktisch. Die Spieldauer ist sehr lange und das Köpfchen musste man auch etwas anstrengen. Absolut empfehlenswert von meiner Seite aus. Hatte selten soviel Spass mit einem Wimmelbild-Spiel! 
ratingratingratingrating rating
verfasst von Claudia K. am 30.04.2010 um 09:14
Bist du bereit für das Abenteuer deines Lebens? Du erwachst ohne Erinnerungen auf einem einsamen tropischen Inselstrand. Wer bist du und warum bist du dort? Durchsuche alle Ecken des verlassenen Insel-Paradieses, um hinter ein erstaunliches Geheimnis zu kommen!

Nachdem dein Bilick sich langsam klärt, erkennst du die Umgebung, einen Strand und siehst die ersten der wirklich wunderschönen Grafiken. Anhand einer Liste machst du dich nun auf die Suche nach den ersten Objekten. Nicht alle sind sofort auffindbar - hier und in anderen Szenen wirst du immer wieder einen Gegenstand anklicken und dort anhand von Shilouetten zunächst einiges aus dem Weg räumen müssen, bevor du an das Objekt der Begierde kommst. Ab und an geht ein Gegenstand in dein Inventar, aber du wirst ihn nicht zwangsläufig immer in der gleichen Szene brauchen. Über eine Schaltfläche unten links kommst du anderen Orten, wo du eventuell den Inventargegenstand benutzen kannst oder andere findest, die dir helfen, wo anders Szenen zu beenden. Einige Gegenstände bleiben auch an deinem Mauszeiger kleben - finde heraus, wo du ihn gleich an Ort und Stelle benutzen kannst. Blau geschriebene Objekte kennzeichnen Gegenstände die du dir erst durch eine wie auch immer geartete Aktion erarbeiten musst.

Immer wieder taucht ein Minispiel auf. Diese rangieren von ganz einfach bis zu Kopfnuss. Es hat zum Beispiel gedauert, bis ich alle Spiegel in die richtige Position gebracht habe. Nach und nach geben dir gefundene Gegenstände nicht nur weitere Rätsel auf. Traumszenen bringen auch langsam Licht in deine Vergangenheit. Nicht immer siehst du auf den ersten Blick, was zu tun ist. Der Spieler wird gefordert und Intenium hat dankenswerter Weise auf das Glitzern hier und aufleuchten da um auf "interessante" Stellen hinzuweisen, verzichtet. Spiele sind häufig uninteressant geworden, weil der Spieler keine Gelegenheit hat, etwas selber zu erforschen. Auch das Tutorial ist kurz und enthält nur die wichtigsten Informationen. Richtig so, denn du bist auf einer einsamen Insel ohne Gedächtnis gelandet. Um zu überleben, musst du herausfinden, was zu tun ist. Kein "Freitag" ist da, um dir dabei zu helfen.

Viel Wert wurde auf liebevolle Details gelegt. Die Animationen wie vorbei fliegende Vögel, wogende Gräser oder vorbei schlendernden Katzen sind hübsch anzusehen und beleben die durchweg schönen Szenen zusätzlich. Und nicht nur das. So manches Mal erschweren sie auch die Suche, was sicherlich eher gewollt und ein nettes, kleines Extra ist. Auch in der Geräuschkulisse wird die Liebe zum Detail oft sichtbar. Kickst du zum Beispiel auf dem Startbildschirm eine der Schaltflächen, hörst du den Sand der lockeren Steine herunter rieseln.

Aber Das Vermächtnis der Inseln hat auch Schwachstellen. Zum einen ist es sehr kurz - 2-3 Stunden, mehr Spielvergnügen wirst du wohl nicht erwarten können. Und auch wenn wir uns wohl an kurze Spielzeiten zu kleinen Preisen gewöhnen müssen, es ist und bleibt ein Minus in der Bewertung. Zum anderen werden die Dinge, die das Spiel anfänglich so attraktiv machen, der Wechsel zwischen den verschiedenen Orten einer Gegend, stark vernachlässigt. Ab der Mitte des Spieles wirst du fast ausschließlich an nur einem Ort suchen. Am schlimmsten aber finde ich den Verlauf der Geschichte, der dann irgendwann nicht mehr wirklich nachvollziehbar ist, konfus wird und das Ende... nun ja, ich will ja nichts verraten. Es war jedenfalls kein gelungenes Finale. Der Wiederspielfaktor ist relativ niedrig, weil die Gegenstände alle an der gleichen Stelle liegen, allerdings sind nicht alle Minispiele gleich. Schade, dass eines der Minispiele original aus einem anderen Spiel entnommen wurde. Man hätte sich die Mühe machen sollen, es zumindest optisch zu verändern.

Das Vermächtnis der Insel ist ein schönes Spiel, es ist zeitweise spannend und man hat dem Spieler Raum fürs Spiel gelassen. Die Grafiken sind hervorragend, die Geräuschkulisse gut gewählt, die Details liebevoll. Es hapert an Länge und an der Konsistenz. So wie die ersten Level das gesamte Spiel und es wären 5 Tassen geworden. So wie es ist, ist es schade aber nicht zu ändern. Es ist ein gutes Spiel, der Download/Kauf ist unbedingt empfehlenswert. Genieße die Grafiken, erforsche das 3,5 Sterne-Spiel, erobere dir die Insel und dein Gedächtnis zurück.

Gamesetter mehr anzeigen »
rating ratingratingratingrating
verfasst von Ute S. am 19.05.2010 um 01:17
Schade, dich dachte das wäre wirklich was nettes, aber leider fand ich es nur total langweilig. Keine Spannung, nichts.
Wirklich sehr schade. 
ratingrating ratingratingrating
verfasst von Eva S. am 19.10.2010 um 14:00
Das Spiel hat eine schöne Grafik, leider handelt es sich hier zum größten Teil um ein Wimmelbild. Ein paar kleinere Rätsel, die m.E. aber nicht unbedingt im Zusammenhang mit dem Spiel stehen. Der Abenteuerfaktor fehlt fast gänzlich. Für die ersten 30 Minuten unterhaltsam, dann wirds wirklich langweilig, es führt eigentlich kein richtiger Leitfaden durch das Spiel. 
ratingratingrating ratingrating
verfasst von Michael K. am 07.01.2011 um 01:49
Das schönste an diesem Spiel ist die Grafik. Diese ist durchweg sehr klar und sauber gezeichnet und sie gibt es sogar in höheren Auflösungen als viele andere Wimmelbildspiele. Die Story ist von der Idee her recht ansprechend, leider wird zu wenig daraus gemacht. Da spielt man parallel in zwei verschiedenen Jahrzehnten, aber es gibt keine Rätsel die damit was machen würden. Schade.

Auch allgemein ist man bei den Rätseln sehr auf sich selbst gestellt. Die Aufgabenbeschreibung ist zum teil etwas dürftig. Bei einem Rätsel soll eine Rohrverbindung von rechts nach links gelegt werden. Das ist schnell erledigt. Nur wundert man sich, warum es dann nicht gelöst ist. Durch viele frustrierende Versuche, findet man dann heraus was wirklich gemeint ist.

Schöne Optik mit diversen Inhaltlichen Schwächen. Da wäre mehr drin gewesen. mehr anzeigen »
ratingratingrating ratingrating
verfasst von nicole b. am 05.10.2010 um 19:40
ich fand das spiel viel zu einfach....und viel zu kurz.... 
ratingratingrating ratingrating
verfasst von Marianne K. am 23.05.2010 um 20:01
Das Spiel ist recht gut. Es sind unterschiedliche Minispiele und die Szenen sind schön gestaltet. Leider ist das Spiel viel zu kurz.  
ratingratingratingratingrating
verfasst von Sylvia L. am 04.05.2010 um 16:25
Das Spiel könnte etwas länger sein. Die Mini Spiele könnten schwieriger sein.Die zwischen Szenen sind toll. 
ratingratingrating ratingrating
verfasst von Erika M. am 13.06.2010 um 18:21
Gute Graphik. Ist eher was für Anfänger. Sehr kurz und einfach. Schade, ich war ziemlich enttäuscht. ;o( 
Schreibe eine Bewertung zu diesem Spiel: 
 
Gefällt mir
Facebook
Google plus
 
Systemvoraussetzungen
Für Das Vermächtnis der Insel:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
Prozessor: mind. CPU 800 MHz
Speicherplatz: mind. 150 MB
Arbeitsspeicher: Min. 512 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit min. 32 MB
DirectX: ab v9.0
Internet Explorer: ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte
Originaltitel: Lost Lagoon: The Trail of Destiny