Wimmelbild-Spiel: Agatha Christie: Tod auf dem Nil

Agatha Christie: Tod auf dem Nil

Originaltitel: Agatha Christie: Death on the Nile

Wimmelbild

| Größe: 83.5 MB
| Virengeprüft durch

Ein geheimnisvoller Mord auf dem Kreuzfahrtschiff!

Auf einem Kreuzfahrtschiff auf dem Nil ereignet sich ein furchtbarer Mord – und der Täter muss sich noch an Bord befinden! Ermittle, kombiniere und löse diesen Fall!

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
16,95 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Detaillierte Beschreibung

Agatha Christie: Tod auf dem Nil
Ein geheimnisvoller Mord auf dem Kreuzfahrtschiff!

Spiele eine der berühmtesten Geschichten der Krimi-Meisterin Agatha Christie! Auf einem Kreuzfahrtschiff auf dem Nil ereignet sich ein furchtbarer Mord – und der Täter muss sich noch an Bord befinden! Schlüpfe nach “Agatha Christie: Das Haus an der Düne” wieder in die Rolle des Meisterdetektivs Poirot, ermittle, kombiniere und löse diesen Fall!

Agatha Christie: Tod auf dem Nil — Durchsuche 24 Kabinen auf dem Schiff nach Spuren und Beweisen und befrage die 14 Verdächtigen. Was sind ihre Motive? Wer kommt als Täter in Frage? Die einzigartige Atmosphäre der 1930er Jahre und viele verschiedene Mini-Spiele machen dieses Wimmelbild-Abenteuer zu etwas ganz Besonderem!

Lösungshilfe   |   Tipps & Tricks  |   Spiele Forum  |   Weiterempfehlen
Systemvoraussetzungen
 
Für Agatha Christie: Tod auf dem Nil:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
Prozessor: Mind. CPU 1000 MHz
Speicherplatz: Mind. 160 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 512 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 32 MB
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

 
Bewertungen
 
 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Claudia K. am 02.08.2010 um 09:09
Agatha Christie’s Klassiker ” Tod auf dem Nil"– nicht viele Geschichten lassen sich so gut in ein Wimmelbild-Spiel adaptieren, wie dieses. Auch dieses Spiel ist inzwischen ein Klassiker. Hat es im Vergleich mit den Spielen von heuten an Charme verloren? Finde es heraus, denn du trittst in die Fussstapfen des berühmten Detektivs Hercule Poirot und musst den Mord an Mrs. Linnet Doyle während einer Nil-Kreuzfahrt aufklären.

Die Geschichte dreht sich um den belgischen Detektiv Hercule Poirot. Er macht Urlaub auf dem Luxuskreuzfahrschiff S.S. Karmak and begegnet dort der wohlhabenden und schönen Linnet Doyle und ihrem frischangetrautem Ehemann Simon. Aber schon am nächsten Tag wird Linnet tot aufgefunden. Und Poirot wäre nicht Poirot, würde er nicht sofort mit den Ermittlungen beginnen.Alle 14 Passagiere sind verdächtig und jeder hat seine eigenen Motive und Geheimnisse, die es zu entschlüsseln gilt.

Um das zu tun, muss Poirot das Schiff von oben bis unten durchsuchen, die Verdächtigen befragen und die Beweise untersuchen. In jeder der 12 verschiedenen Ermittlungen musst Du diese drei Dinge erfolgreich erledigen. In der typischen Manier von Wimmelbildspielen erhältst Du eine Liste von Dingen, die Du in den Räumen finden musst. Aber Du hast nicht endlos Zeit, bei jeder Suche läuft die Uhr gegen Dich. Einige der Gegenstände werden Dir helfen, neues Licht in die Angelegenheit zu bringen, ein Brief oder eine Zeitung beispielsweise, die neue Motive oder auch Entlastungsbeweise sein können. Dinge können an unerwarteten Orten auftauchen und manche Beweise müssen gesondert untersucht werden um ihre wahre Bedeutung zu entdecken. Und was immer Du findest, es wirft neue Fragen auf, die Du den Verdächtigen im Salon stellen musst, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen.

Aber auch in anderer Hinsicht unterscheiden sich die Such-Elemente des Spieles von vielen anderen Wimmelbild-Spielen. So kannst Du zum Beispiel aufgefordert werden, 10 Murmeln im Glas zu finden, was bedeutet, dass Du zunächst eine Murmel suchst und diese durch anklicken und ziehen in ein bestimmtest Glas legst. Das Glas verschwindet erst dann von der Liste, wenn Du alle 10 Murmeln hineingelegt hast. Jede Ermittlung endet mit einer Bonus – Runde, in der Du ein Puzzle zu lösen hast. Die gesammelten Beweise müssen mit den Verdächtigen in Bezug gebracht werden.

Die besonderen Beweise, die Du in 26 Räumen suchen musst, sind immer die selben, aber die anderen Objekte sind zufällig, was das Spiel auch dann noch interessant macht, wenn du es mehrmals spielst.Besonders beeindruckend in diesem Spiel ist, dass Geschichte und Spiel so gut mit einander harmonieren und einander ergänzen, etwas, was viele Wimmelbild-Spiele missen. Beweise, die Du auf der Liste hast, müssen zum Beispiel in einem Puzzelspiel zusammengesetzt werden, dadurch erhältst Du neue Information, welche Fragen an die Verdächtigen aufwerfen und durch deren Antworten erhältst Du Hinweise, die Du zur Lösung des Bonus-Runden Puzzles benötigst.

Auch gut gemacht ist, dass die gesamten Grafiken genau in die Zeit passen, in der die Geschichte spielt, die frühen Jahre des 20ten Jahrhunderts, in denen auch Christie’s Bücher spielen. Es gibt also keine Fernseher oder Computer zu sehen oder zu finden, keine Ufos oder USB-Sticks, dafür aber altmodische Hüte, feines China Porzellan oder Lederkoffer, wie wir sie heute gar nicht mehr kennen.

Alles in allem gibt es kaum etwas Negatives über dieses Spiel zu sagen. Manche Gegenstände sind nur schwer zu finden und die Minispiele und Bonusrunden sind sehr unterschiedlich im Schwierigkeitsgrade, aber auch das ist mehr Vorteil als Nachteil. Auf diese Weise bleibt die Spannung erhalten. Agatha Christie: Tod auf dem Nil ist ein grossartiges Spiel für alle Möchtegern-Detektive und vereint wunderbare Grafiken mit einer spannenden Geschichte und einem unterhaltsamen Spiel.

Und auch wenn wir heute ganz andere Grafiken gewohnt sind, wenn wir Abenteuer spielen, uns frei in Szenen bewegen - Agatha Christie: Tod auf dem Nil ist immer noch ein wundervolles Spiel, dass zu spielen sich lohnt, Spaß macht und seinen Charme tatsächlich nicht verloren hat.

Gamesetter mehr anzeigen »
ratingratingrating ratingrating


verfasst von Corinna K. am 17.08.2010 um 00:54
Mir hat das Spiel nicht wirklich gefallen. Manche Objekte sind in der etwas groben Grafik kaum zu erkennen, die Tips sind pro Runde auf 5 beschränkt und die Räume wiederholen sich. Vor allem der Mangel an Tips hat mich gestört, weil ich irgendwann keine mehr hatte und nicht weiterkam. Das muss nicht sein, finde ich. Der Spieler sollte zumindest die Möglichkeit haben, den einen oder anderen neuen Tip zu finden, ohne entnervt aufgeben zu müssen. mehr anzeigen »
ratingratingratingrating rating


verfasst von Beatrice H. am 23.01.2011 um 17:46
Agatha Christie ist ein recht schönes Wimmelspiel. Es hat alles was ein Spiel braucht. Die Puzzle-Bonusspiele sind recht gut gemacht und Abwechslung zum Gegenstände suchen. Grafik ist ok könnte aber besser sein. 
 

 
ad layer ad layer ad layer ad layer ad layer