Wimmelbild-Spiel: 10 Tage unter dem Meer

10 Tage unter dem Meer

Originaltitel: 10 days under the sea

Wimmelbild

| Größe: 43.0 MB
| Virengeprüft durch

Komm mit auf eine Segelreise um die Welt!

Begleite Diana und Carrie auf einem Abenteuer, das um den gesamten Globus führt. Suche mit Hilfe eines geheimnisvollen Kompasses einen außergewöhnlichen Schatz!

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
9,99 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Detaillierte Beschreibung

10 Tage unter dem Meer
Komm mit auf eine Segelreise um die Welt!

Begleite Diana und ihre kleine Schwester Carrie auf einem Abenteuer, das die beiden Mädchen um den gesamten Globus führt. Suche mit Hilfe eines geheimnisvollen Kompasses einen außergewöhnlichen Schatz. Dieses Wimmelbildspiel wird dich begeistern: Bestreite 46 Level und vier verschiedene Mini-Spiele. Schieße Schnappschüsse von 30 verschiedenen Fischarten und halte sie in einem Fotoalbum fest!

10 Tage unter dem Meer – Die liebevoll gestalteten Level wimmeln von wunderschönen Fischen und jedes Land hat seine eigene Musikuntermalung - was für ein Riesen-Spaß!

Komplettlösung   |   Tipps & Tricks  |   Spiele Forum  |   Weiterempfehlen
Systemvoraussetzungen
 
Für 10 Tage unter dem Meer:
Betriebssystem: Windows XP/Vista
Prozessor: Mind. CPU 600 MHz
Speicherplatz: Mind. 48 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 128 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 16 MB
DirectX: Ab v8.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

 
Bewertungen
 
 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Kerstin E. am 11.10.2008 um 10:17
Sehr schön gemachtes Spiel, es macht immer wieder spaß es aufs Neue zu Probieren. 
ratingratingratingrating rating


verfasst von Claudia K. am 30.10.2008 um 14:29
Eine hübsche Geschichte, präsentiert mit schönen Grafiken in einem netten Wimmelbildspiel, so könnte man 10 Tage unter dem Meer beschreiben, wenn man es kurz macht.

Carrie spielt mit dem alten Kompass ihres Vaters, als plötzlich ein alter Mann aus dem Nichts auftaucht. Er verwandelt Carrie in einen körperlosen Geist, verspricht ihr aber ihren Körper zurück, wenn sie den Schatz findet, den der magische Kompass verbirgt. Zusammen mit ihrer Schwester Diana macht sich Carrie auf den Weg. 10 Tage hat sie Zeit, den an 10 verschiedenen Orten in den Tiefen des Meeres versunkenen Schatz zu finden.

10 Tage unter dem Meer ist ein Wimmelbildspiel. In insgesamt 46 Leveln (5 pro Ort und eines im Finale) sucht man nach Gegenständen und Hinweisen, wo der grosse Schatz zu finden ist. Pro Ort bekommt man 5 Hinweise und kannt weitere vier bekommen, wenn man die versteckten Artefakte findest, wie zum Beispiel Neptuns Netz, dass einen Gegenstand ohne weitere Umstände aus dem Wasser zieht.

Und da die Geschichte unter Wasser spielt, gibt es natürlich auch Fische. Manchmal, wenn man Glück hat, siehst man einen, der ein Fragezeichen auf dem Bauch hat. Klickt man ihn gibt es einen zusätzlichen Hinweis.

Aber die Fische haben noch ein hübsches Feature. Man kann sie fotografieren und die Fotos in einem Album sammeln. Dort bekommt man auch Informationen zu den einzelnen Fischarten. Ich hab mich gefragt, ob einer der Entwickler ein Fischfreund ist … Es ist eine nette Idee und obwohl ich sie erst belächelt habe, fand ich mich dann doch fotografierend wieder, um ein gutes Bild zu machen (nur die besten werden ins Fotoalbum aufgenommen). Eine originelle Idee, die ich bisher noch nicht gesehen habe. Und irgendwann packt einen der Ehrgeiz, ein 5 Sterne-Foto zu schiessen.

Einige der Gegenstände, die es zu finden gilt, sind gut versteckt. Was nicht unbedingt daran liegt, dass sie zu klein sind. Sie sehen einfach…. anders aus, als man erwarten würde. Von daher sind die Hinweise schon manchmal dringend nötig.

Auf der anderen Seite haben die Grafiker des Spieles etwas geschafft, was mich bei anderen Spielen manchmal zur Verzweiflung bringt. Trotz der Unterwasserszenen sind die Grafiken klar, die Farben wunderschön. Vielleicht ist ja wirklich einer der Verantwortlichen Taucher oder Aquarianer.

Bevor man nach den 5 Leveln einen neuen Ort aufsuchen kannt, muss man sich in einem Minispiel erst einen Teil des Kompasses erarbeiten, der dann den Weg weisst. Es gibt vier verschiedene Minispiele: Memory – finde die Paare, tausche jeweils zwei Teile, um ein Bild zu rekonstruieren, wiederhole die Melodie und finde die richtige Kombination, um alle Lichter anzumachen.

Minigames können weggeklickt werden, kosten aber dann einen Hinweis, so dass man im nächsten Level nur mit vier starten wird.

Das Spiel hat einen kleinen Wiedespielfaktor, da zwar alles immer an der gleichen Stelle liegt, man aber immer wieder Listen bekommst, die zumindest zu 50% aus neuen Gegenständen besteht.

Zwischen den Leveln erzählen sehr hübsche, handgemalte Szenen die Geschichte weiter. Es ist nicht viel, immer nur ein paar Zeilen, es wird also kein ganzer Roman nahegebracht, wie einige Spiele es machen.

10 Tage unter dem Meer ist kein herausragendes, überwältigendes Spiel mit unglaublichen Effekten und innovativen Ideen (von den Fotos mal abgesehen). Trotzdem habe ich ihm vier Sterne gegeben. Jedes Spiel spricht bestimmte Spieler an. Dieses hier all diejenigen, die es etwas ruhiger mögen, die suchen und finden wollen.

Es ist ein nettes Spiel. Mit wunderschönen Grafiken, Musik, die zum jeweiligen Ort passt und einem Spielablauf, der entspannend ist. 10 Tage unter dem Meer ist, als sässe man in einem bequemen Sessel und läse ein gutes Buch. Entspannung mit einem kleinen Lächeln im Gesicht.

Gamesetter mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating


verfasst von Beatrice H. am 26.12.2008 um 16:48
top spiel. sehr gut gestaltet und sich super spielen lassen. auch für kinder nicht schlecht.  
ratingratingratingrating rating


verfasst von Ramona J. am 17.11.2008 um 12:46
Wie fast alle Wimmelspiel-Spiele immer wieder interessant und unterhaltsam. 
ratingratingratingrating rating


verfasst von Heino G. am 18.02.2009 um 16:47


Das Spiel ist ganz O.K,aber viel zu Kurz. 
ratingratingratingrating rating


verfasst von Elke M. am 22.11.2008 um 17:23
Ich finde dieses spiel sehr lustig und die Grafiken bezaubern jedesmal aufs neue. Das man sein eigenes Fotoalbum anlegen kann finde ich ebenfalls sehr abwechslungsreich. Da ich eh ein Fan von Wimmelbildspielen bin für mich sehr schön umgesetzt. 
ratingratingrating ratingrating


verfasst von Dianna G. am 05.02.2009 um 10:11
gutes Spiel aber für mich zu leicht 
ratingratingrating ratingrating


verfasst von Michael P. am 14.10.2008 um 07:09
Das Spiel ist von der Aufmachung her sehr gut gemacht und es macht auch Spass, aber leider ist es eben nur ein Abklatsch von "Der Graf von Monte Christo" oder Akademie der Magie". Eben halt nichts wirklich neues. 
ratingratingratingrating rating


verfasst von Andrea S. am 19.09.2009 um 02:08
Es hat einfach Spass gemacht!!!!!! Da ich bekennender Wimmelbildfan bin, kann ich das Spiel nur empfehlen (wenn man denn wimmeln und Rätsel mag) mittlerweile habe ich alle w-bild-spiele durch. Wann gibt es Nachschub?????  
ratingratingratingrating rating


verfasst von Carmen M. am 05.05.2009 um 13:07
Kurzweiliges Spiel mit netter Grafik aber nicht sehr anspruchsvollen Suchaufgaben 
 

 
ad layer