Klick-Management-Spiel: Youda Survivor

Youda Survivor

Originaltitel: Youda Survivor

Klick-Management

| Größe: 74.8 MB
| Virengeprüft durch

Bist du reif für die Insel?

Erforsche die Geheimnisse des alten China in diesem packenden Abenteuer voller kniffliger Rätsel, gefährlichen Bedrohungen und übernatürlicher Geschehnisse.

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
16,95 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Detaillierte Beschreibung

Das Spiel: Youda Survivor
Bist du reif für die Insel?

Mit Youda Survivor hast du jetzt die einmalige Chance, fernab von jedweder Zivilisation in das Schiffbrüchigen-Dasein reinzuschnuppern. Doch aufgepasst: Auf dieser geheimnisvollen Insel warten kernige Piraten und durchgeknallte Eingeborene auf dich!

Youda Survivor — Ein urkomisches Abenteuer im fesselnden Klick-Management-Stil!

Komplettlösung   |   Tipps & Tricks  |   Spiele Forum  |   Weiterempfehlen
Systemvoraussetzungen
 
Für Youda Survivor:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
Prozessor: Mind. CPU 1500 MHz
Speicherplatz: Mind. 100 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 1024 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 32 MB
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

 
Bewertungen
 
 
ratingratingratingrating rating


verfasst von Claudia K. am 22.10.2010 um 09:39
Robinson Crusoe, wer kennt seine Geschichte nicht - gestrandet auf einer einsamen Insel muss er alles tun um zu überleben und wieder nach Hause zu kommen. So ähnlich geht es dir in Youda Survivor. Nur, dass die Insel nicht so ganz einsam ist und die, die sich auf der Insel befinden, dich als den Auserwählten sehen. Die Ehre ist groß, aber schnell wird klar: Im Grunde suchen die Eingeborenen nur wen, der die lästigen Piraten, die von allen Seiten kommen und stehlen, was nicht bei drei auf dem Baum ist, endlich und endgültig verscheucht.

Der Vergleich sei erlaubt: "Farm Frenzy auf der Insel". Denn das Prinzip ähnelt sich. In jedem der 80 Level bekommst du eine oder mehrere Aufgaben und musst verschiedene Dinge produzieren. Die Grundelemente kommen von diversen Tieren und durch verschiedene Maschinen machst du aus einem Ei eine Teigtasche oder aus Schinken Würstchen im Algenmantel. Statt der Bären haben wir hier die Piraten und Geier, die deine Tiere verschrecken und Produkte stehlen, die noch nicht eingesammelt wurden. Oder Hummer, die deine Wasserlöcher bedrohen. Der sonst übliche Lieferwagen, der deine Produkte wegbringt (oder Kunden, die sie kaufen) wird hier durch eine Frau ersetzt, die Tränke zur Stärkung braut und dein Hubschrauber, der Dinge von woanders her besorgt durch einen Taucher, der Garnelen, Algen und anderes für dich aus der Tiefe der Meere holt. Aber Youda Survivor geht weiter:

So kannst du noch Zauber benutzen: Wind zum Beispiel weht Produkte aus den Gebüschen oder Kokosnüsse von den Bäumen, der Regenzauber sorgt dafür, dass deine Wasserlöcher wieder gefüllt werden und du neue Quellen findest. Und deine Energie ist ein wichtiger Punkt. Tränke, die aus den produzierten Zutaten hergestellt werden, sorgen für diese Energie. Auch verjagte Piraten oder Geier hinterlassen so manches Mal einen Trank. Aber das bauen von Maschinen, der Kampf mit Piraten, das Nutzen von Zaubersprüchen kostet viel Energie. Und so besteht neben den eigentlichen Aufgaben jedesmal die Schwierigkeit, eine Balance zu finden, zwischen Energieverbrauch- und Nachschub. Das macht es zusätzlich interessant, zumal du neben den Tränken auch Wasser brauchst. Wasser aus deinen Wasserlöchern, dass erst abgekocht werden muss. Es gibt viele Strategiemöglichkeiten, vieles zu beachten. Verlierst du alle Energie, musst du das Level von vorn beginnen.

Für das Erreichen eines Zieles bekommst du Sterne. Hier fühlen die Farm Frenzy Fans sich wieder wie zu Hause: Bonussterne gibt es, wenn du es innerhalb einer Silber- oder Goldzeit schaffst. Die Sterne benutzt du dann, um im Shop Einkäufe zu erledigen. Neue oder verbesserte Maschinen gibt es, Aufwertungen für dein Lagerhaus, Personal oder die Zauber. Alle Level können zu jedem Zeitpunkt noch mal gespielt werden, so kannst du nicht nur dein Ergebnis verbessern, sondern eben auch die entsprechenden Sterne dazu verdienen, um dir eine Verbesserung oder eine neue Maschine zu kaufen. Auch bleiben alle Verbesserungen, wenn du frühere Level noch einmal spielst. Das macht das Erreichen der Ziele früherer Level oft einfacher.

Die Figuren sind witzig, große Nachttier-Augen schauen dich an und die Geschichte, die ab und an mal durch einen kleinen Comic zwischen den Level weiter erzählt wird, hat Humor. Die Musik ist zwar auf die Dauer recht eintönig, passt aber grundsätzlich gut zur Atmosphäre des Spieles. Die Karte erlaubt dir an vielen Stellen den Weg zu wählen, sofern du die nötigen Aufwertungen hast.

Die Level haben, zumindest in der ersten Hälfte des Spieles, viel Abwechslung, neue Tiere oder Produkte kommen in gutem Abstand. Die Ziele sind nicht einfach zu erreichen, oft nur in Silberzeit, man muss später noch einmal hin zurück, um Gold zu holen. Und das wirst du brauchen, denn die Aufwertungen sind vielfältig und teuer.

Ich habe nicht wirklich gezählt, aber offensichtlich wurde bei der Berechnung der Preise bereits davon ausgegangen, dass du Level mehrmals spielen musst. Anders als in anderen Spielen, wo das Erreichen von Gold ausreicht, um alle Aufwertungen und Extras zu kaufen, scheint dies hier nicht zu funktionieren. Auch ist vor allem das Lagerhaus viel zu klein. Sehr schnell hast du alle drei Aufwertungen gekauft und wirst Level für Level Probleme haben. Denn geht nichts mehr ins Warenhaus, kannst du nichts einsammeln, nur durch Tränke kannst du Dinge aus dem Lagerhaus heraus bekommen, aber die Zutaten brauchst du gleichzeitig auch um die Ziele zu erreichen und die Anzahl der Zutaten, die du in einen Trank geben kannst, sind beschränkt. Wasser braucht den meisten Platz, du brauchst es für Produkte und für dich selber, für dich selber muss es seperat hergestellt werden, nicht im Trank.

Natürlich kann man das als zusätzliche Hürde sehen, aber es ist eine unnötige, weil selbst ein Regal mehr meist nicht aussreichen würde, aber schon hilfreich wäre. Aber der Mitte gibt es dann auch einen Einbruch in der Kurve - die Level ähneln sich, bestimmte Leveltypen müssen hintereinander weg gespielt werden oder aber du musst immer wieder bereits gespielte Level wiederholen um Sterne für Aufwertungen zu verdienen, die du für abwechslungsreichere Level bräuchtest. Neues kommt nicht.

Youda Games ist bekannt für sehr anspruchsvolle Klickmanagementspiele. Hier haben sie wahrlich ein Zeitmangementspiel geschaffen und stolpern ab und an noch über die alten Schuhe. Während die erste Hälfte des Spieles so angelegt ist, dass auch unerfahrenere Spieler nicht frustriert sein müssen, heisst es später immer wieder mal: Klick so schnell du kannst ohne Rücksicht auf Verluste. Wenn du das nicht kannst, hast du schon fast verloren. Einzig die Tatsache, dass du jedes Level nur bis ans Ende bringen musst, gleich welche Zeit du dabei erreichst, wird manche Spieler davor retten, im Spiel stecken zu bleiben.

Youda Survivor ist ein tolles Spiel, ohne Zweifel. Es hat die Grundzüge von vielen beliebten Zeitmanagementspielen, geht aber tiefer. Es gibt viel mehr Dinge, auf die Du zusätzlich achten musst, das Erreichen der eigentlichen Ziele wird dadurch fast zweitrangig und oft eher zufällig erreicht. Das erklärt auch den Titel "Survivor" (Überlebender). Dein eigentliches Ziel ist es, das richtige Maß zu finden um in erster Linie das Level zu überleben (also zu beenden) und in zweiter die vorgegebenen Produkt-/Energiemengen zu erreichen. Man hat sich etwas einfallen lassen, um immer wieder neue Hindernisse zu bieten. Das Spiel hat eine humoristische Geschichte, lustige Figuren und ja, es kann jeder schaffen, etwas was man wahrlich nicht von allen Youda-Spielen sagen kann.

Youda Survivor ist ein Muß für alle Freunde der Farm Frenzy Serie und verwandter Spiele. Denn man hat hier beliebte Konzepte in eine erfrischend andere Umgebung angesiedelt und ihnen das Quentchen Extra beigefügt, die es auch für Strategie-Experten spannend und anspruchsvoll macht. Unerfahrene Spieler können Frust-Momente erleben, aber darüber hinweg und weiter kommen. Es ist wahrlich ein Zeitmanagement-Spiel, bei dem der Klickfinger genauso in Anspruch genommen wird wie das Köpfchen. mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating


verfasst von Beatrice H. am 13.11.2010 um 14:22
Dieses Klick-Managment-Spiel ist top. Es ist sehr gut gemacht in Grafik und Sound. Die Aufgaben sind auch sehr gut. Es ist auch endlich mal ein Spiel was man nicht in 2 Tagen durch hat. Ich spiele es noch immer und das mit viel Begeisterung. Ich empfehele das Spiel auf alle fälle weiter... 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Angelika S. am 02.11.2010 um 23:18
Das Spiel ist toll.Es macht richtig süchtig. Ich werde versuchen in allen Leveln Gold zu bekommen,was aber auch schwierig ist.
Würde mich freuen,wenn es mehr Spiele dieser Art geben wird.
Vielen Dank 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Eva Maria W. am 02.11.2010 um 16:20
das spiel ist einfach super,jedes level ist auf seine art spannend.man braucht auch eine weile um es durchzuspielen.,:) 
ratingratingratingrating rating


verfasst von Corinna K. am 04.01.2011 um 23:30
Das Spiel erinnert in seiner Machart sehr stark an die Kleine-Farm-Spiele, es handelt sich um das gleiche Spielprinzip. Ebenso wie dort geht es auch hier um das Einsammeln von Produkten zwecks Weiterverarbeitung zu weiteren Erzeugnissen. Und ebenso wie fort geht es auch hier nach einer Weile sehr hektisch zu. Ein paar Neuerungen gibt es aber doch: Da sind bspw. der notwendige Blick auf Energie und Wasservorrat, die Piratenkämpfe und die Krabben, die Energiefläschchen hinterlassen. Die Grafik ist ganz niedlich, reicht aber an die Kleine-Farm-Spiele nicht heran. mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating


verfasst von J. L. am 16.02.2011 um 13:51
Schulnoten: Spielaufbau 1, Grafik: 2, Spielidee 1-, Musik 3, Suchtfaktor 1

Rahmenhandlung: Man landet auf einer Insel, wo man als Auserwählter bereits erwartet wird. Es gilt zu beweisen, dass man tatsächlich der Auserwählte ist.
Prinzip: Per Klick-Management Dinge zu sammeln, um Zielvorgaben zu erfüllen. Löst man die Aufgaben des jeweiligen Levels, erhält man Münzen, für die man Verbesserungen und Fertigkeiten kaufen kann, die für die nächsten Runden nützlich oder auch unabdingbar sind.

Die Spielidee ist zwar nicht neu, aber die Umsetzung ist originell, wobei auch die witzigen grafischen Ideen nicht unerheblich sind. Es handelt sich um eine Mischung aus Knetemännchen und Zeichentrick.
Die Sounds sind entsprechend ganz lustig. Weniger toll finde ich die Musik; es handelt sich um, mit Karibik-Inseln nunmal assoziiertes, Hula-Hula-Gedudel. Gut, das nervt nicht zu sehr, aber schön ist es auch nicht.

Fazit: Ein witziges, nett gemachtes und in höheren Levels forderndes Spiel mit beachtlichem Suchtfaktor. mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating


verfasst von Erich S. am 29.11.2010 um 10:27
Sehr gut gelungen - abwechslungsreich 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Belén A. am 07.07.2011 um 13:23
Völlig anders als alles, was ich je zuvor versucht haben - aber es lohnt sich sehr! 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Caroline K. am 17.03.2011 um 16:44
DAS ist mal ein richtig gutes Spiel. Mit hohem Suchtfaktor, wird nie langweilig, vor allem dann nicht, wenn man in allen Levels Gold haben will. Und das ist gar nicht so einfach. Also: tagelanger Spielspass garantiert. 
 

 
ad layer ad layer ad layer ad layer ad layer