Klick-Management-Spiel: Sarah's Ranch
 

Sarah's Ranch

ratingratingratingratingrating
von 26 Mitgliedern (5 von 5 Sterne)

Klick-Management

| Größe: 50.1 MB

Wie ‘ne Rakete – ab in die Beete!

Hilf Sarah, genug Geld zu verdienen, um die Farm ihres Chefs zu retten und verwandle den brachliegenden Acker in den schönsten Bauernhof der ganzen Umgebung!
Als Freispiel einlösen

Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Jetzt Vorteilskarte sichern!
Gratis downloaden und sofort spielen

Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb und Vollversion holen

Vollversion 9,99 €
(oder mit Vorteilskarte gratis! -
Jetzt Vorteilskarte sichern!)

 
 
Detailierte Beschreibung

SARAH’S RANCH — Wie ‘ne Rakete – ab in die Beete!

Sarah erfährt, dass ihr Chef vielleicht seine Gärtnerei an eine Baufirma verkaufen muss, und sie so ihren Traumjob verlieren könnte. Hilf Sarah, in 8 Wochen genug Geld zu verdienen, um die Baufirma zu verjagen und verwandle brachliegende Äcker in den schönsten Bauernhof der ganzen Umgebung!

SARAH’S RANCH — Entwirf deine eigene Ranch in 80 spannenden Leveln und 2 Spielmodi!

 

Bewertungen
 
 
Schreibe eine Bewertung zu diesem Spiel: 
ratingratingratingratingrating
verfasst von Claudia K. am 30.01.2009 um 12:41
Farmen sind inzwischen ja ein sehr beliebtes Thema bei Zeitmanagementspielen geworden. Zusammen mit jeglicher Art der Essenszubereitung und Mode sicherlich das meist genutzte Thema. Und nicht immer hat man das Gefühl, ein neues Spiel zu spielen. Nicht aber so bei Ranch Rush. Dieses Spiel zeigt, dass man es immer noch ein bisschen anders und noch ein bisschen besser machen kann.

Du spielst als Sara, die acht Wochen Zeit hat, mit einer Farm, bzw. dem Verkauf der Produkte, genug Geld zu verdienen, um den Blumenhandel von Jim, ihrem eigentlichen Arbeitgeber, vor dem Ruin zu bewahren.

Kunden geben ihre Bestellung ab und Du musst sie erfüllen. Tomaten, Mais, Getreide und Trauben, Eier, Milch und Brot, Honig und andere Produkte müssen gesät, gewässert, geerntet, ins Lagerhaus gebracht oder verarbeitet werden.
Dieser Ablauf ist uns bekannt, aus Farm Frenzy oder auch Dairy Dash zum Beispiel. Und trotzdem: Ranch Rush wirkt neu. Die schönen, klaren Grafiken und das spannende Spiel allein können es nicht sein, denn das gab es auch in anderen Spielen. Vielleicht ist es alles zusammen. Das leichte Erlernen, die Herausforderung und die Kreativität, die Dir immer wieder abverlangt wird.

Neu ist sicher, dass Du diesmal die Möglichkeit hast, Deine Farm so zu gestalten, wie Du es möchtest. Während sonst die Gebäude fest stehend sind, oft genug auch die Beete, ist es jetzt so, dass Du selber bestimmst, wo was stehst. Und ein Level den Anforderungen anpassen kannst (und auch musst). Du musst denken und das ist etwas, was ein wirklich gutes Zeitmanagement Spiel auszeichnet. Hirnloses rumklicken ist hier selbst in den späteren und anspruchsvolleren Leveln nicht gefragt. Wer glaubt, er klickt einfach nur, was gerade aufleuchtet, der wird es mit Ranch Rush nicht weit bringen.

Zur Verfügung steht Dir neben der Scheune, dem Treib- und Kühlhaus, in denen alles gelagert wird, einmal die Rohprodukte. Also die Beete, die Samen, das Zubehör und die Tiere. Alles muss gekauft werden, von dem Geld, dass Du einnimmst. Du kannst von allem soviel haben wie Du willst, kannst es plazieren wo Du willst

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Bereiche in Ranch Rush.
Einmal das pflanzen, giessen, ernten von Tomaten, Mais, Getreide, Trauben, Klee und Kürbis. Und pass auf, dass nichts vom Ungeziefer weggefressen wird.
Der zweite Teil ist das halten von Kühen, Bienen, Schafen und Straussen. Du musst sie füttern, damit Du ihre Produkte, die Milch, die Wolle, den Honig und die Eier verkaufen kannst.
Und dann ist da noch der Maschinen-Park in dem Du einen Teil Deiner Produkte zu Marmelade, Ketchup, Käse oder Brot verarbeiten kannst. Und aufpassen musst, dass Du sie schnell reparierst, wenn sie kaputt gehen.

Alle drei Bereich müssen in einander greifen, sonst funktioniert es nicht. So brauchen Kühe zum Beispiel Klee zum fressen, dann produzieren sie Milch für Käse und für Brot. Für das Brot brauchst Du aber auch auch Getreide, etwas, was die Schafe fressen, die Dir Wolle liefern, und Eier, die von den Kunden gern auch einzeln gekauft werden. Du musst vorausplanen, Du musst lernen, was wie schnell wächst oder produziert. Sonst stehst Du am Ende da und musst auf Dinge warten, um andere fertig zu stellen.

Jede Woche ist in fünf Werktage unterteilt. Am Samstag gibt es noch immer einen Markttag als Bonuslevel. Dort kannst Du eine Minute lang alles verkaufen, was Du hast und Geld für Neuanschaffungen verdienen. Oder auch, in späteren Leveln, Deine Farm für die nächste Woche vorbereiten, damit alles aufgefüllt und frisch ist, wenn Montag der nächste Kunde erscheint. Jeder Arbeitstag hat nur einen Kunden, aber dessen Bestellung sind gross und werden grösser. Wenn Du anfänglich nur wenige Minuten für einen Kunden zur Verfügung hast, so dauert ein Level später 30 Minuten und länger.

Das Ende eines Levels ist auch immer der Beginn eines Neuen. Für Dich bedeutet das nicht nur Vorausplanung, um die Kundenwünsche zu erledigen, sondern auch sehen, dass die Farm für den nächsten Tag vorbereitet ist. Wenn Du zum Beispiel während des Levels drei Marmeladentöpfe nicht verkauft hast, dann sind die bei Beginn des nächsten Levels wieder da. Und sparen Dir Zeit, denn diese Marmelade brauchst Du für den nächsten Kunden nicht mehr zuzubereiten. Aber das geht natürlich auch anders herum. Lässt Du Maschinen unrepariert oder Ungeziefer an den Pflanzen nagen, so werden auch diese Misslichkeiten beim Start des neuen Levels da sein und Du wirst Dich kümmern müssen, bevor Du mit dem eigentlichen Tagesgeschäft beginnen kannst. Das gibt dem ganzen einen zusätzlichen Anreiz, der anderen Zeitmanagement Spielen völlig fehlt.

Das Tempo in Ranch Rush ist nicht von schlechten Eltern. Es beginnt recht langsam, wird aber immer schneller. Trotzdem ist es zu schaffen, wenn vielleicht auch nicht immer beim ersten Mal. Vieles hat auch damit zu tun, wie effizient Deine Farm aufgebaut ist. Hast Du weite Wege und verlierst dadurch Zeit? Hast Du zuviel oder zuwenig von einer Sorte Gemüse angebaut? Hast Du zu wenig Unkrautvernichter oder rennst über die ganze Farm, um eine Maschine zu reparieren? All dies muss mit einbezogen werden. Schaffst Du einen Tag nicht im vorgegebenen Zeitlimit, dann beginnst Du von vorne. Genau an der Stelle, an der Du aufhören musstest.

Es gibt zwei Modi im Spiel. Neben dem normalen Modus wird nach der dritten Woche der Experten Modus freigeschaltet.

Es gibt ein paar Updates wie Handschuhe, die Dich schneller arbeiten lassen, Stiefel, die dich schneller laufen lassen, Sprinkler, damit du nicht mehr giessen musst und ein Powerup für die Maschinen. Handschuhe, Schuhe und Powerup für die Maschine musst Du einmalig kaufen, alles andere kannst Du jeder Zeit während des Levels kaufen.
Auch Trophäen gibt es zu gewinnen. Zum Beispiel, wenn Du auf einem Wochenmark 10.000 EU Gewinn machst oder wenn Du 40 Honigwaben einsammelst, ohne gestochen zu werden.

Du kannst soviel wie Du möchtest im Voraus anklicken. Sara wird alles nacheinander abarbeiten, während Du in der Zwischenzeit einen Kaffee holst. Mit Rechtsklick wirst Du alle Vorausanweisungen wieder ungültig machen, wenn zum Beispiel etwas Wichtigeres dazwischen kommt. Du löschst also nicht nur den letzen Vorausklick, sondern alle. Ausser dem letzten. Hat sich Sarah einmal auf den Weg gemacht, dann ist sie nicht mehr zu stoppen. Wenn Du sie zum Beispiel zu einem Bienenstock geschickt hast, bei dem dann die Bienen doch schon zurück sind, dann wird sie gestochen und Du kannst nichts dagegen unternehmen.

Da die Farm grösser ist als der Bildschirm, musst Du immer wieder hin und her, hoch und runterscrollen um irgendwo hin zu gelangen. Spielst Du ohne Ton, kann es Dir auch passieren, dass Du Dinge wie kaputte Maschinen, hungrige Tiere etc. nicht sofort mitbekommst und dadurch etwas an Effektivität verlierst. Mit ein Grund, warum Du Deine Farm gut organisieren und mitdenken solltest. Wenn Du weisst, was abläuft, kannst Du besser abschätzen, was nötig ist. Einzig das Ungeziefer kommt in unregelmässigen Abständen.

Ranch Rush macht alles richtig und die Kleinigkeiten wie scrollen und die letzte Aktion nicht stoppen können, sind denn dann auch eher als zusätzliche Herausforderung zu sehen. Es ist ein grossartiges Spiel, dass dem Spieler vieles abverlangt, was im Zeitmanagement sonst nicht wirklich üblich ist. Bravo!

Gamesetter mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating
verfasst von Marion M. am 23.02.2009 um 16:05
Das Spiel ist echt super und für mich eines der Interessantesten. Vielen Dank dafür. Ich werde es sicher sehr oft spielen. Eure Marion 
ratingratingratingratingrating
verfasst von Silke H. am 23.05.2010 um 22:51
Einfach genial und sehr unterhaltsam das Spiel. Manchmal schwirrt einem der Kopf und man hat nur noch die Zeituhr vor Augen und fragt sich, schaff ich meinen Auftrag? Es macht einfach Spaß Ranch Rush zu spielen und nach jedem Auftrag ist man genauso fertig wie die fleißige Ernterin. 
ratingratingratingratingrating
verfasst von J. L. am 25.02.2011 um 11:20
Schulnoten: Aufbau 1, Grafik 1, Idee 1+, Musik 2, Suchtfaktor 2

Rahmenhandlung: Sarah (Spieler/in) muss die Farm retten.
Prinzip: Klick-M. gegen die Zeit, etwas Aufbaustrategie

Was für ein wunderschönes Farmspiel!
Man hat genug Zeit, das Spiel kennen zu lernen und die hübsche Grafik zu genießen, bevor die eigentlichen Herausforderungen beginnen. Die Musik – ob man sie genießt, sei dahin gestellt – ist Country und somit passend und immerhin nicht aufdringlich.

Mein einziger Kritikpunkt: Mindestens 10 Levels mehr wären angemessen.

Großer Pluspunkt: Die Steuerung ist komfortabler als bei vielen anderen Spielen, in denen eine Figur gelenkt werden muss. Jeder Punkt, den Sarah anlaufen soll, wird nämlich mit Häkchen versehen, wodurch man sicher ist, dass sie tut, was sie soll.
So entsteht keine überflüssige Nerverei, sondern man kann sich voll und ganz auf die Aufgaben konzentrieren.

Man sät, erntet, gießt, stellt Produkte her – und all das, indem man Sarah hin- und her scheucht. Denn die Kunden warten auf ihre Bestellungen. Für erfüllte Limits wird man bezahlt, für gesparte Zeit gibt es Trinkgeld, von dem man Nützlichkeiten im Laden kaufen kann. Da Tiere langsam produzieren, einige Pflanzen langsamer wachsen als andere, will wohl überlegt sein, was man wann tut.

Fazit: Mit Sarah würde ich auch Geisterbahn fahren… Das ist ein hübsches und forderndes Spiel mit einer liebenswerten Protagonistin.
Wer das Spielprinzip mag, wird sich mit Begeisterung in die Farmrettung stürzen.
mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating
verfasst von Marcel W. am 13.05.2009 um 12:24
Dieses Spiel macht einen ungeheuren Spaß und wird auch nach längerem spielen nicht langweilig. Als kleine Bäuerin musst du deinem Freund beweisen das du auch gut "farmen" kannst. Dabei musst du Aufträge von Kunden annehmen und diese erfüllen. Das Spiel zieht sich über acht wochen hin und jeden Tag kriegt man ein Auftag. Am Ende der Woche muss man da versuchen so viel zu verkaufen wie möglich um viel Geld auf dem "Bauernmarkt" anzuhäufen :)

Dieses Spiel ist ein Muss für alle Klick-Management Liebhaber...Ich kann nur hoffen das es eine Erweiterung geben wird !!

LG Marcel mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating
verfasst von Rudolf A. am 16.09.2009 um 20:20
das Spiel macht riesig spass für groß und klein 
ratingratingratingratingrating
verfasst von melanie s. am 26.03.2010 um 13:13
das spiel ist echt toll!immer wieder was neues pflanzen und aufträge erfüllen!man hat ganz schön zutun,das grundstück und all die tiere im auge zu behalten,bzw. zu versorgen!und man hat nur ne gewisse zeit,bis der auftrag fertig sein muß!
tolles spiel!!! 
ratingratingratingrating rating
verfasst von A. K. am 23.02.2009 um 23:35
Klasse gemacht, verschiedene Arbeiten sind zu erledigen, schön das es variiert werden kann, was ich wann wie tue. Schade nur, das es kein Upgrade gibt um mehr als 3 Dinge aufzunehmen.Langer Spielspass, kann in verschiedenen Varianten gespielt werden. 
ratingratingratingratingrating
verfasst von Anja S. am 03.06.2009 um 11:57
Witziges Spiel mit toller Grafik. Auch wenn die ersten Level zunächst simpel erscheinen, so ist man später doch gefordert. Eines der besten Klick-Management-Spiele, die es gibt. Sehr empfehlenswert! 
ratingratingratingratingrating
verfasst von Sabine T. am 07.03.2009 um 11:28
Ein lustiges Spiel! Da grübelt man noch im Bett darüber nach, wie man schneler die Aufgaben lösen kann. Mehr davon! 
Schreibe eine Bewertung zu diesem Spiel: 
 
Gefällt mir
Facebook
Google plus
 
Systemvoraussetzungen
Für Sarah's Ranch:
Betriebssystem: Windows XP/Vista
Prozessor: mind. CPU 800 MHz
Speicherplatz: mind. 200 MB
Arbeitsspeicher: Min. 128 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit min. 32 MB
DirectX: ab v8.0
Internet Explorer: ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte
Originaltitel: Ranch Rush