Klick-Management-Spiel: Jack of all Tribes

Jack of all Tribes

Originaltitel: Jack of all Tribes

Klick-Management

| Größe: 139.8 MB
| Virengeprüft durch

  • Eine humorvolle, detailverliebte Klick-Management-Zeitreise
  • Werde zum Häuptling deines eigenen Steinzeit-Stammes
  • Finde aus der Zeit gefallene Artefakte für deine Arbeiter
  • Kannst du Jack in seine eigene Zeit zurückbringen?

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
16,95 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Detaillierte Beschreibung

Das Spiel: Jack of all Tribes
Absolut zeitgemäßer Steinzeit-Spaß!

Ein dummer Zufall katapultiert dich direkt in die tiefste Urzeit, wo dich ein Stamm freundlicher Höhlenmenschen empfängt. Schwing dich zum Häuptling auf und genieße ein aberwitziges Klick-Management-Abenteuer!

  • Eine humorvolle, detailverliebte Klick-Management-Zeitreise
  • Werde zum Häuptling deines eigenen Steinzeit-Stammes
  • Finde aus der Zeit gefallene Artefakte für deine Arbeiter
  • Kannst du Jack in seine eigene Zeit zurückbringen?
Komplettlösung   |   Tipps & Tricks  |   Spiele Forum  |   Weiterempfehlen
Systemvoraussetzungen
 
Für Jack of all Tribes:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
Prozessor: Mind. CPU 1000 MHz
Speicherplatz: Mind. 150 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 512 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 32 MB
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

 
Bewertungen
 
 
ratingratingrating ratingrating


verfasst von Claudia K. am 27.04.2011 um 15:46
Jack, unser Held, hat ein Freiticket für eine aufregende Achterbahn gewonnen. "Ein unvergessliches Abenteuer" und "Tauche ein in eine ganz besondere Welt" sagt die Werbung für dieses Fahrgeschäft. Woher hätte Jack ahnen sollen, dass dies wörtlich zu nehmen ist? Und so geht die Fahrt los und endet, unerwartet und unverhofft irgendwo in der Vergangenheit bei einem längst vergessenen Volk, das dringend Hilfe braucht.

Gemeinsam mit Jack und der Tochter des Häuptlings, Rainbow, machst du dich auf den Weg um an vielen Orten die Zerstörung zu reparieren, die der Große Menhir und seine Leute hinterlassen haben. An jedem Ort musst du Holz sammeln, Hütten bauen und bestimmte Aufgaben erfüllen.

Diese bestehen in der Regel darin, einige Häuser zu bauen, aufzuwerten, die Arbeiter bzw. Dorfbewohner glücklich und zufrieden zu machen. Dazu kommen dann Aufgaben, die dir die ältesten der Region übertragen oder du musst mit einer Gruppe Eindringlinge fertig werden, die die Häuser zerstören und die Dorfbewohner verängstigen.

Zwar gibt es in jedem der 40 Level ein Zeitlimit, dies ist aber nur dazu da, eine hübsche Flagge auf der Karte zu erhalten. Hältst du die Zeit nicht ein, kommst du trotzdem weiter und kannst jedes Level jederzeit über die Karte noch einmal spielen. Allerdings werden dir neuere Aufwertungen dann nicht helfen. Genutzt werden können immer nur Aufwertungen, die ursprünglich im Level aktiviert waren.

Klickst du ein Grundstück an, werden bis zu fünf Arbeiter kommen und das bauen, was vorgesehen war. Eine freie Wahl was du wo bauen möchtest hast du nicht. Für den Bau benötigst du Holz, dass von der Sägemühle oder von gefällten Bäumen kommt. Hast du keine fünf Arbeiter zur Verfügung, weil diese woanders arbeiten, werden sie automatisch dorthin gehen, sobald ihr vorheriger Auftrag erfüllt ist.

Mit jedem Hausbau und mit jeder Aufwertung erhältst du neue Bewohner. Zusätzlich gibt es Gold. Aber nur Häuser reichen den Arbeitern nicht. Sie wollen essen, dafür gibt es eine Feuerstelle, aber die Nahrung müssen die Dorfbewohner entweder von Büschen pflücken oder du brauchst eine Schweinefarm, die automatisch Nahrung produziert, sofern du sie mit mindestens einem Arbeiter bestückst. Auch die Sägemühle braucht mindestens einen Arbeiter.

Da die Arbeiter nicht spezialisiert werden, kannst du sie überall einsetzen. Und so ist deine Arbeitsfläche ein fröhliches Gewusel von Männlein, Weiblein, einem Dino-Baby und ab und an mal ein paar Barbaren, die mit einem Hammer kräftig was auf die Mütze bekommen. Alles, was gefunden und produziert wird, muss ins Haupthaus gebracht werden, nur dann wird es dir auch angerechnet. Zusätzlich zur Erledigung aller Aufgaben aber musst du auch dafür sorgen, dass deine Arbeiter zufrieden sind. Nicht nur, dass sie essen wollen, auch eine Drink an der Bar, ein Theaterbesuch oder ein erholsames Bad stehen auf der Wunschliste ganz oben. Nicht zu vergessen der Ritt auf dem Dino-Baby, der beiden Beteiligten offensichtlich Spaß macht. Hier wird das Angenehme mit dem Nützlichen kombiniert, denn die Bewohner zahlen für ihr Vergnügen. Ist die Vorstellung aus, das Bad beendet, der Drink getrunken hinterlässt der zufriedene Dorfbewohner Goldstücke. Wenn du sie anklickst, werden sie ebenfalls ins Haupthaus gebracht.

Jack of all Tribes ist ein nettes Spiel. Es gibt nur wenige Level, bei denen man tatsächlich gut überlegen muss, wie man sie zu Ende bringt, aber es macht Riesenspaß. Zwischendurch gibt es immer wieder mal einen Wimmelbildszene, nach deren Abschluss du dann etwas erhältst, was deine Arbeiter schneller arbeiten lässt, dir mehr Gold oder Holz bringt. Es sind Objekte aus der Zukunft, die Jack dann dafür nutzt, in der Vergangeheit besser voran zu kommen.

Es geht sehr gerade aus, in diesem Spiel. Du siehst, was du zu tun hast, bei Sonderaufgaben werden dich Pfeile darauf hinweisen. Deine Zeit ist nicht all zu knapp bemessen, die Aufgaben nicht schwierig. Es gibt nur wenige Gebäude, du wirst nie selber entscheiden müssen, was du nun baust oder nicht. Von daher gesehen ist Jack of all Tribes eher ein Klickmanagementspiel. Ein echter Minuspunkt ist das Ende - irgendwie gibt es keines, der Text drückt aus, dass du noch was zu tun hast, aber alles was kommt, ist der Abspann. Selbst wenn es eine Fortsetzung geben soll, wäre es schöner gewesen, ein tatsächliches Ende zu haben.

Dem Spaß allerdings tut auch das keinen Abbruch. Jack of all Tribes ist ein wundervolles Spiel an dem sich auch Anfänger gut versuchen können, weil die Schwierigkeitskurve langsam steigt. Für die Vielspieler ist es ein eher entspannendes 3, 5 Sterne Spiel, dass viel Freude macht. Einen Probedownload ist es auf jeden Fall wert!

Gamesetter mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating


verfasst von Monica G. am 24.04.2012 um 16:43
Tolles Spiel, konnte mich kaum losreissen :) Sehr schöne Grafik und es wird einem NIE langweilig, weil man manchmal auch Sachen suchen muss...Man braucht auch Köpfchen um jedes Level bewältigen zu können.Super Abwechslung! Super Spiel! 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Barbara S. am 14.05.2011 um 19:10
Ich bin eigentlich nicht so für diese Klickspiele , aber das ist ja ein ganz tolles Spiel !!! Babsy 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Burkhard P. am 13.05.2011 um 11:58
Einfach nur von der Grafik her eins der süssesten Spiele die DS je hatte. Ich bin Artur Fan ( Im allgemeinen eher Klick Management ) alle 3 Teile. Jack jedoch ist allein von der Grafik her viel süsser. also ich liebe dieses Spiel und bin über jede freie Minute die ich dann mal zum Spiele habe glücklich. z.Zt. sind alle anderen Spiele in den Hintergrund gerückt.

Also Daumen Hoch macht bitte weiter so

Martina mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating


verfasst von Anita B. am 16.06.2012 um 10:08
spiele dieses spiel sehr viel, schade das von diesem spiel keine fortsetzung gibt 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Michaela A. am 28.05.2011 um 09:47
Supper Spiel war total gefesselt. Kann ich weiter empfehlen. 
ratingratingratingrating rating


verfasst von Beatrice H. am 01.05.2011 um 16:04
Ich fand dieses klick-managment-spiel recht schön.nur am schluß war mir die zeit zu schnell um die aufgaben in gold zu schaffen. grafik sound und idee sehr gut. das spiel ist auf jedenfall empfehlenswert wer spaß am spielen hat. danke weiter so  
ratingratingratingratingrating


verfasst von Gaby (Webworky) R. am 08.05.2011 um 09:23
Wer Ritter Arthur mag, wird sich in dieses Spiel verlieben! Ähnlich aufgebaut wie der fleissige Arthur, versucht Jack ein steinzeitliches Reich aufzubauen, sein Volk (und seine Liebste) vor bösen Neandertalern zu beschützen und mit Hilfe von Dinobabys, Bars und Badehäusern seine Untergebenen bei Laune zu halten.
Sehr schön gemacht, mit liebevollen, witzigen Details (man nehme beispielsweise nur mal ein ausgebüxtes Hühnchen von der Farm und bringe es in seinen Stall zurück - es ist zum Schreien komisch, wie man das Federvieh am Flügel zurückträgt!), interessanten und amüsanten Spielereien (es brennt, es brennt! Und schon kommen die Dorfbewohner und löschen, während die Betroffenen jammernd durch die Gegend rennen!) und viel Liebe zum Detail.

Viel zu schnell sind die Level durchgespielt, wobei es nicht einfach ist, alle in Bestzeit abzuschließen!

EIn Heidenspaß für die ganze Familie und eines der drolligsten Spiele bei Deutschland Spielt! mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating


verfasst von Daniela F. am 07.07.2011 um 13:27
super Spiel macht echt Spass 
ratingratingrating ratingrating


verfasst von Sabine P. am 07.06.2011 um 19:48
Ist ein süsses Spiel, aber für Spieler, die schon in Klick-Management-Spielen erfahren sind, eher ein 3,5 Sterne Spiel und das es kein richtiges Ende gibt, ist auch störend, auch wenn es einen zweiten Teil geben sollte, sonst ist es witzig.