Klick-Management-Spiel: Dragon Keeper 2

Dragon Keeper 2

Originaltitel: Dragon Keeper 2

Klick-Management

| Größe: 111.1 MB
| Virengeprüft durch

  • Über 100 heiße Levels für mutige Klick-Management-Helden
  • Brandneue Drachen, Zaubersprüche, Schätze und Feinde
  • Survival- und Endlosmodus zum Freispielen
  • Noch mehr feuerspuckende Baby-Monster gibt’s in Dragon Keeper !

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
16,95 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Detaillierte Beschreibung

Dragon Keeper 2
Ein Käfig voller Drachen!

Kehre zurück in die Kinderstube der niedlichsten Drachenbabys der Welt! Kannst du die tollpatschigen Minimonster zu imposanten Ungeheuern erziehen, um mit ihrer Hilfe die böse Hexe zu besiegen?

  • Über 100 heiße Levels für mutige Klick-Management-Helden
  • Brandneue Drachen, Zaubersprüche, Schätze und Feinde
  • Survival- und Endlosmodus zum Freispielen
  • Noch mehr feuerspuckende Baby-Monster gibt’s in Dragon Keeper !
Komplettlösung   |   Tipps & Tricks  |   Spiele Forum  |   Weiterempfehlen
Systemvoraussetzungen
 
Für Dragon Keeper 2:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
Prozessor: Mind. CPU 1000 MHz
Speicherplatz: Mind. 230 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 512 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 32 MB, 3D-Beschleuniger empfohlen
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

 
Bewertungen
 
 
ratingratingratingratingrating


verfasst von Claudia K. am 14.09.2012 um 11:51
Das ist so eine Sache, in der Märchenwelt. Hexen sind rachsüchtig. Zwar hat der Prinz in Dragon Keeper seine Prinzessin aus den Fängen der Hexe befreien können, aber die Hexe hat das übel genommen und den Prinzen in einen Goldfisch verwandelt. Ziemlich abträglich für eine erfüllte Ehe, deshalb begibt sich die Prinzessin zu den magischen Drachen. Dort muss sie Drachen aufziehen, die Edelsteine, die diese produzieren, zu Schmuck verwandeln und dafür gibt ihr der Oberdrache dann magische Gegenstände, die ihr helfen, den Prinzen zu befreien.

Der Drache gibt dir Aufgaben. Eine Anzahl bestimmter Edelsteine, der Verkauf von Schmuck in bestimmten Qualitäten, magische Bälle oder Ähnliches und setzt dir ein Zeitlimit von einer Anzahl von Tagen (Leveln). Keine Angst, dieses Zeitlimit ist nicht bindend. Schaffst du es, bekommst du einen Stern, der aber nur für dein Ego, nicht für etwas anderes gut ist. Schaffst du es nicht, machst du weiter, bis du das Ziel erreicht hast. Manchmal auch absichtlich, um bestimmte Dinge zunächst einmal kaufen zu können.

Du beginnst einen Tag in Dragon Keeper 2, indem du zunächst deine Futter-Regale füllst, dann startest du in der Höhle. Neue Dracheneier müssen aufgeklopft werden. Dann werden Drachen per Mausklick bei Bedarf gefüttert, ausserdem musst du die Edelsteine einsammeln. Reichtum lockt Banditen an und so musst du dich auch um die kümmern. Das bringt nicht nur ein wenig Geld, sondern auch Manna. Und für Manna bekommst du jeden Sonntag Unterricht. Im Unterricht wiederum lernst du, wie Höhlenarbeiter besser arbeiten oder Zaubersprüche, die du mit einem Frosch aufladen kannst, länger anhalten. Nach Ende eines Tages kannst du dann Schmuck herstellen. So verdienst du dein Geld.

Deine Höhle kannst du erweitern, ein Imp wird Holz und Steine abtragen, wenn du ihn einstellst. Trolle helfen dir bei der Bekämpfung der Bösewichte, ein Koch unterstützt dich bei der Fütterung, der Frosch sorgt für Zauberkraft. In jeder der vier Höhlen musst du so lange arbeiten, bis du vom Drachen alle Teile eines bestimmten Gegenstandes erhalten hast, die dir helfen, die Hexe zu besiegen. Wie lange du in Dragon Keeper 2 für die einzelnen Höhlen brauchst, hängt sehr von dir und deiner Strategie ab. Zwischen 30 und 50 Tagen ist die Regel.

Insgesamt gibt es drei Spiel-Modi. Du beginnst mit dem Abenteuer-Modus und schaltest damit den Überlebensmodus frei. Hier hast du nur eine Aufgabe: Nämlich 5000 Münzen zu sammeln. Dummerweise hat der Prinz nämlich noch immer das Goldfischglas am Fuß - sehr hinderlich. Und magisches Glas kann nur mit dem magischen Hammer zerstört werden. Der ist teuer. Wissen auch die Räuber und so kommt im Überlebensmodus täglich ein Räuber mehr in die Höhle. Hast du das geschafft, ist der Endlos-Modus freigeschaltet. Hier hat der Drache eine endlose Anzahl von Aufgaben für dich. Oder du spielst mit dem gleichen Profil alle Höhlen noch mal. Denn dann kannst du die restlichen Sterne verdienen, die dir beim ersten Mal entgangen sind. Du beginnst ganz von vorn, aber deine Sterne aus der ersten Runde bleiben.

Dragon Keeper 2 macht Spaß, macht süchtig, hat viele kleine Geheimnisse, ist unglaublich niedlich gemacht - schon die Entwicklung der Drachenbabys ist absolut sehenswert. Es ist ein wunderschönes Zeitmanagement, dass tatsächlich im zweiten Durchlauf noch genauso viel Spaß macht, wie im Ersten. Schon weil man vieles erst im Laufe des Spieles herausfindet. Es bietet Anspruch, aber absolute Spielfreude auch für Anfänger und wer alle Sterne im ersten Anlauf haben will, der muss sicherlich ein drittes und viertes Mal spielen. Zeitmanagement vom Feinsten, für Auge, Klickfinger und Gehirn!

Gamesetter.com mehr anzeigen »
ratingratingratingratingrating


verfasst von Barbara S. am 29.09.2012 um 16:26
SUPER SPIEL macht echt spaß !!! Nur blöd , wenn man ne neue Höhle anfängt , das bei der alten Höhle alles weg ist und man kann da nicht weiter spielen !!! Das ist echt blöd gemacht !!! Ansonsten Prima !!!  
ratingratingratingratingrating


verfasst von Norbert E. am 18.09.2012 um 04:29
Das Spiel ist wirklich sehr gut, sehr schöne detailverliebte Grafik, schöne Spielidee. Ein Spiel welches einem begeistert.  
 

 
ad layer ad layer ad layer ad layer ad layer