Abenteuer-Spiel: Sherlock Holmes: Das Geheimnis des silbernen Ohrrings

Sherlock Holmes: Das Geheimnis des silbernen Ohrrings

Originaltitel: Sherlock Holmes: The Secret of the Silver Earring

Entwickler: Frogwares

Abenteuer

| Größe: 1236.2 MB
| Virengeprüft durch

  • Erlebe an der Seite von Sherlock Holmes und Dr. Watson einen epischen Wimmelbild-Krimi
  • Löse jede Menge knifflige Minispiele und Rätsel
  • Suche Beweise, befrage Zeugen und ziehe die richtigen Schlüsse
  • Noch mehr hochklassige Krimi-Unterhaltung erwartet dich in Sherlock Holmes und der Hund der Baskervilles !

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
9,99 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Detaillierte Beschreibung

Sherlock Holmes: Das Geheimnis des silbernen Ohrrings
Folge deiner Spürnase und löse einen unglaublichen Fall!

Ein brandneuer Fall für den besten Detektiv aller Zeiten! Der reiche Unternehmer Sir Melvyn Bromsby wird vor aller Augen auf einer Party erschossen. Nur gut, dass auch Sherlock Holmes und sein treuer Freund Dr. Watson unter den Gästen sind. Ohne Zeit zu verlieren machen sich die beiden auf die Suche nach dem Täter...

  • Erlebe an der Seite von Sherlock Holmes und Dr. Watson einen epischen Wimmelbild-Krimi
  • Löse jede Menge knifflige Minispiele und Rätsel
  • Suche Beweise, befrage Zeugen und ziehe die richtigen Schlüsse
  • Noch mehr hochklassige Krimi-Unterhaltung erwartet dich in Sherlock Holmes und der Hund der Baskervilles !
Systemvoraussetzungen
 
Für Sherlock Holmes: Das Geheimnis des silbernen Ohrrings:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7/8
Prozessor: Mind. CPU 1000 MHz
Speicherplatz: Mind. 1700 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 512 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 64 MB, 3D-Beschleuniger empfohlen
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

Bewertungen
 
 
ratingrating ratingratingrating


verfasst von Raimund O. am 04.03.2014 um 17:21
Das Spiel ist nicht für Anfänger geeignet. Man wird als Spieler ziemlich allein gelassen. Was muss man machen?
Vielleicht geht es leichter, wenn man schon andere Holmes-Spiele hinter sich hat. Für mich war es das erste, und ich konnte nur eine halbe Stunde spielen, für mehr hatte ich dann keine Lust mehr.
Grund: Ich musste aufhören und dann hätte man das Spiel speichern können. In der Kürze der Zeit war es aber nicht möglich, herauszufinden, wie die Speicherfunktion geht. Ich habe es später noch einmal versucht, aber das Speichern ist nicht gerade einleuchtend. Noch einmal von vorne anfangen wollte ich nicht.
Zu Beginn wird einige Minuten die Vorgeschichte erzählt, d. h. Dr. Watson liest eine Einladung vor. Beide fahren dann zum Ort der Handlung. Und dann ist man plötzlich im Geschehen. Es dauerte einige Zeit, bis ich merkte, dass ich als Holmes aktiv werden kann, um einen Mord aufzuklären, den man selbst miterlebt hat.
Es gibt aber keine "Bedienungsanleitung". Man sammelt Gegenstände auf, die verschwinden und führt Gespräche mit den anwesenden Personen. Wo ist das Inventar? Ach, es erscheint mit einem Rechtsklick. Und da ist ja auch ein Buch mit den Einträgen zu bereits stattgefundenen Gesprächen und eine Art Übersichtskarte. Dort gibt es einen Punkt "Exit", der nicht zum Beenden des Spiels führte, sondern zu Dr. Watson.
Zum Beenden des Spiels ist die "esc"-Taste notwendig.

Die Grafik ist nicht gerade ansprechend. Komisch anzusehen war es, wenn Holmes zum Öffnen einer Tür vor der Klinke in die Luft griff.
An und für sich wäre es interessant, mal etwas anderes zu spielen. Aber die Probehalbestunde hat mich nicht überzeugt.
mehr anzeigen »
 

 

Kommentare zum Spiel
ad layer