3-Gewinnt-Spiel: Insel der Feen - Fairy Island

Insel der Feen - Fairy Island

Originaltitel: Fairy Island

3-Gewinnt

| Größe: 22.7 MB
| Virengeprüft durch

  • Mehr als 100 knifflige 3-Gewinnt-Level im Storymodus
  • Jede Menge zustzliche Herausforderungen im Zeit- und Endlosmodus
  • 4 verschiedene, frei whlbare 3-Gewinnt-Varianten fr immer neuen Spielspa
  • Sammle goldene Eicheln und erspiele dir mchtige Extras und Power-ups

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
16,95 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Detaillierte Beschreibung

Insel der Feen Fairy Island
Befreie die Feen und berge den Piratenschatz!

Eine Bande wilder Piraten ist ber die Feeninsel hergefallen und hat die armen Feen in Kristalle gesperrt! Nur du kannst sie jetzt noch befreien! Hefte dich an die Fersen der Freibeuter und erlse alle Feen aus ihren magischen Gefngnissen!

  • Mehr als 100 knifflige 3-Gewinnt-Level im Storymodus
  • Jede Menge zustzliche Herausforderungen im Zeit- und Endlosmodus
  • 4 verschiedene, frei whlbare 3-Gewinnt-Varianten fr immer neuen Spielspa
  • Sammle goldene Eicheln und erspiele dir mchtige Extras und Power-ups
Komplettlösung   |   Tipps & Tricks  |   Spiele Forum  |   Weiterempfehlen
Systemvoraussetzungen
 
Für Insel der Feen - Fairy Island:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7
Prozessor: Mind. CPU 1000 MHz
Speicherplatz: Mind. 50 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 512 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 32 MB, 3D-Beschleuniger empfohlen
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

 
Bewertungen
 
 
ratingratingratingrating rating


verfasst von Claudia K. am 06.06.2012 um 19:33
Die Geschichte ist kurz und unspektakulr. Ein Pirat hat die friedliche Insel der Feen eingenommen und du wirst helfen mssen, die entfhrten Elfen wieder zu finden. Um das zu tun, brauchst du goldene Eicheln, denn nur mit diesen kannst du im Feenladen einkaufen. Dort gibt es wundersame Helfer, die es dir mglich machen, die vielen Level in diesem 3-Gewinnt Spiel zu bestehen, die ntig sind, um alle Feen wiederzufinden.

Fairy Island: Insel der Feen zeichnet sich nicht zwangslufig durch seine Grafiken aus, die sind nett, aber auf die Dauer eher unspannend. Und schon mal gar nicht durch seine Geschichte. Es ist auch kein 3-Gewinnt Spiel, das nach dem blichen Tauschmodus arbeitet - hier geht es um das wegspielen von Gruppen. Und das in vier unterschiedlichen Spielvarianten und 3 verschiedenen Modi. Es sind die Spielvarianten, die dieses Spiel so besonders machen und 3-Gewinnt Freunde werden in Fairy Island: Insel der Feen auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen.

Du beginnst mit dem Story-Modus, der nach und nach die anderen Modi im Hauptmen freischalten wird. Hier spielst du zunchst auch nur im Normalmodus: Das Level beginnt mit einigen bereits vorgegebenen Reihen unten im Spielfeld. In regelmigen Zeitabstnden wird eine neue Reihe nachrutschen, was du aber auch durch anklicken beschleunigen kannst. Dein Ziel ist es, durch wegspielen gleichfarbigen Gruppen die Steine zu finden, die kleine Diamanten enthalten. Jedes Level gibt dir eine bestimmte Anzahl dieser Steine vor. Dein zweites Ziel: Das Spielfeld darf nicht voll laufen, ansonsten musst du das Level wiederholen.

Im Verlauf von Fairy Island: Insel der Feen schaltest du weitere Modi frei, deren Endziel immer das Gleiche ist: Spiele alle Steine mit Diamant weg. Im Nachrutscher kommen die Steine nicht von unten, sondern von oben. Das macht es schwieriger, genau zu erkennen, ob man die Gruppe wegspielen sollte oder ob man sich dadurch etwas anderes kaputt macht.
Im Schlssermodus ist das Spielfeld komplett voll. Dein Ziel ist es, die Gruppen zu entfernen - gibt es keine Gruppe mehr, werden die restlichen Steine mit Ketten verschlossen, das Spielfeld drum herum aufgefllt. Die mit den Ketten verschlossenen Steine knnen natrlich weggespielt werden, sofern sie eine Gruppe von drei und mehr farblich gleichen Steinen sind. Allerdings sind sie dann nicht gleich weg, sondern erst einmal nur befreit und mssen mit einer zweiten Gruppe entfernt werden. Du verlierst das Level, wenn keine Zge mehr mglich sind.
Der Rtselmodus enthlt immer einen bestimmten Aufbau und dein Ziel ist es, das Spielfeld komplett abzurumen. Oft gibt es dafr nur eine Lsung und anders als in den anderen Varianten, stehen dir hier die Boni nicht zur Verfgung.

Die Boni sind vielfltig. Freigeschaltet werden sie, in dem du gewonnene Eicheln im Feenladen ausgibst. Jede Steinfarbe reprsentiert eine Fee, jede Fee hat eine bestimmte Fhigkeit. Je weiter du einen Bonus im Laden aufwertest, desto wirkungsvoller wird er. Zustzlich kannst du im Laden auch noch zustzliche Zeit, schnelleres Erscheinen von Diamantensteinen, krzere Aufladezeit der Boni im Spielfeld und anderes kaufen.

Aufgeladen wird ein Fee-Bonus durch die Anzahl der im Level weggespielten Steine der gleichen Farbe. Allerdings gibt es da einen kleinen Haken. Um den Bonus zu aktivieren, musst du die entsprechende Farbe hintereinander wegspielen. Also zum Beispiel so viel Gruppen gelber Steine, bis du 12 Steine zerstrt hast. Dann aktiviert sich der Bonus automatisch.

Vor jedem Level kannst du dir selber aussuchen, in welcher Variante du spielen mchtest (Freischaltung vorausgesetzt). Der Schwierigkeitsgrad erhht sich je nach Hufigkeit der gespielten Variante, nicht nach den gespielten Gesamtleveln. Beispiel: Du hast 15 Level im Normalmodus gespielt und schaffst jetzt die Zeit in Level 16 nicht, weil dir einfach noch Eicheln fr notwendige Boni fehlen. Du wechselst zur Variante Nachrutscher. Hier wirst du einen viel niedrigeren Schwierigkeitsgrad haben, deine Mglichkeiten, Eicheln zu gewinnen ist grer, weil du ja erst beginnst. Gleiches gilt fr jede andere Variante. Mit jedem gespielten Level einer Variante erhht sich der Schwierigkeitsgrade Fairy Island: Insel der Feen. Du kannst brigens die mehr als 100 Level nicht mit einer Variante durchspielen, dies geht nur im Endlos oder Zeitmodus (hier ohne Rtsel), die du im Laufe der Zeit freispielst und ber das Hauptmen spielen kannst.

Zwischendurch wirst du immer wieder eine Mglichkeit bekommen, eine Zusatzeichel zu gewinnen. Eicheln kommen ins Spielfeld, schaffst du es, alle anzuklicken, bekommst du eine Eichel. Dreimal wirst du auch ein Wimmelbild spielen mssen. Die Eicheln sind hier zum Teil kaum sichtbar versteckt, ausserdem lgt dich die "Erklr-Fee" an. Sie sagt, du bekommst eine Belohnung, wenn du das Level spielst und alle Eicheln finden. Gar nicht wahr. Nix bekommst du, nada. Nicht mal eine Eichel.

Es gibt nicht viel auszusetzen an Fairy Island: Insel der Feen. Das Wimmelbild ist unfair und zu nichts nutze. Man wei nicht genau, wann man Eicheln bekommt - vermutlich ist das abhngig von der Punktezahl. Die Geschichte htte man genauso gut auch weglassen knnen, die wenige Einlsse davon sind unbedeutend, sie fgen dem Spiel einfach nichts hinzu. Die Grafiken knnten etwas besser und abwechslungsreicher sein. Die Boni sind teilweise nicht ausreichend genug erklrt. Aber das ist schon fast meckern auf hohem Niveau.

Fr 3-Gewinnt Freunde, die das wegspielen von Gruppen mgen und die Tauschvariante nicht vermissen, ist Fairy Island: Insel der Feen ein groartiges Spiel, dass clever gemacht wurde. Gerade die Variantenwahl vor jedem Level und die damit verbundenen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade ermglichen es auch Anfngern nach und nach in das Spiel zu finden und den gezeiteten Storymodus ohne Frustration durchzuspielen. Die zustzlichen Modi ermglichen es dir dann spter, deine Lieblingsvariante mit und ohne Zeit so lang zu spielen, wie du mchtest.

Fairy Island: Insel der Feen hat einen enormen Wiederspielfaktor, ist intelligent gemacht und das Bonisystem so aufgebaut, dass man auch hier mit unterschiedlichem Angehen der Aufwertungen durchaus unterschiedliche Ergebnisse erzielen kann. Vielleicht wre es zu hoch gegriffen, hier von Strategie zu sprechen, aber es macht wirklich Unterschiede, welche Boni du zuerst wie auswhlst. Fairy Island: Insel der Feen ist ein Spiel um des Spieles willen. Keine Schnrkel, keine Extras wie der Aufbau von irgendetwas. Du spielst und das abwechslungsreich, spannend, ohne Frustration und doch anspruchsvoll. Absolut empfehlenswert!

Gamesetter.com mehr anzeigen »