3-Gewinnt-Spiel: Der Schatz des Königs

Der Schatz des Königs

Originaltitel: Royal Gems

Entwickler: 8Floor

3-Gewinnt

| Größe: 57.5 MB
| Virengeprüft durch

  • Spiele mehr als 150 knifflige 3-Gewinnt-Level
  • Erlebe ein tolles neuartiges Spielprinzip
  • Bilde bestimmte Figuren, um mächtige Extras freizuschalten
  • Von den Machern des Wimmelbild-Gruselhits Shadows: Haus der 1000 Schatten !

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
9,99 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Detaillierte Beschreibung

Der Schatz des Königs
Erlebe ein schillerndes 3-Gewinnt-Juwel!

Erkunde die gewaltigen Schatzkammern des Königs und bestaune seine unermesslichen Reichtümer! In diesem großartigen neuen 3-Gewinnt-Spiel bildest du Formen aus schillernden Juwelen und erhältst dafür mächtige Extras und andere Überraschungen. Mach dich bereit für ein völlig neuartiges 3-Gewinnt-Erlebnis!

  • Spiele mehr als 150 knifflige 3-Gewinnt-Level
  • Erlebe ein tolles neuartiges Spielprinzip
  • Bilde bestimmte Figuren, um mächtige Extras freizuschalten
  • Von den Machern des Wimmelbild-Gruselhits Shadows: Haus der 1000 Schatten !
Systemvoraussetzungen
 
Für Der Schatz des Königs:
Betriebssystem: Windows XP/Vista/7/8
Prozessor: Mind. CPU 1000 MHz
Speicherplatz: Mind. 100 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 512 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 128 MB, 3D-Beschleuniger empfohlen
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

Bewertungen
 
 
ratingratingratingrating rating

Mehr Strategie als klassisches 3-Gewinnt, spannende Herausforderung


verfasst von Claudia K. am 02.05.2013 um 09:27
Falls es zu diesem Spiel eine Geschichte gibt, muss ich sie verpasst haben. Aber im Grunde ist das hier auch nicht so wichtig. Dein Ziel ist es, die in jedem Level gestellten Aufgaben mit mindestens 1 Stern abzuschließen. Und das ist gar nicht mal immer so einfach.

Acht Orte mit jeweils 20 Level warten auf dich. Und 8floorgames hat hier wahrlich kein traditionelles 3-Gewinnt-Spiel auf den Markt gebracht, im Gegenteil. Gespielt wird im Ketten-Modus. Durch das ziehen mit gedrückter Maustaste verbindest du gleichfarbige Edelsteine. Und sehen die ersten drei bis vier Level noch so aus, als wäre das altbekannt und nicht Mal sonderlich anspruchsvoll gemacht, so ändert sich dieser Eindruck rasch. Denn hier geht es nur selten um eine reine Zahlenmenge gleichfarbiger Steine, sondern vielmehr um Formen, die damit gebildet werden können. Linien, Quadrate, L und Z, das sind nicht nur deine Aufgaben, sondern auch deine Boni.

Du wirst also eine bestimmte Anzahl dieser Formen erstellen müssen, um ein Level zu beenden, dazu kommen dann noch Aufgaben wie das x-mal benutzen eines bestimmten Bonus oder eine Anzahl bestimmter Edelsteine zu sammeln. Das wäre zwar alles interessant zu erspielen, aber nicht sehr anspruchsvoll, wenn nicht die Anzahl der Züge begrenzt wäre. Hast du die maximale Anzahl an Spielzügen verbraucht, endet das Level und die Aufrechnung erfolgt. 3 Sterne kannst du maximal pro Level erreichen; 1 Stern ist nötig, um in das nächste Level vorzurücken. In 1-3 Level gibt es statt des Zug- ein Zeitlimit. Und sehr schnell findet man heraus: Die Level sind nicht darauf ausgelegt, dass man sie alle beim ersten Mal mit der vollen Sternzahl abschließt; ja nicht einmal darauf, dass dies bereits im ersten Kapitel geschieht.

Neben den goldenen Sternen für den Levelfortschritt gibt es auch noch lila Sternchen. Und mit diesen kannst du im Shop Aufwertungen bezahlen. Erhöhung der Levelschritte gibt es da, die einzelnen Boni zerstören bei Nutzung mehr Edelsteine oder der einarmige Bandit, ein Extrabonus, spuckt bessere Gewinne aus, wenn er aktiviert wird. Und all diese Aufwertungen sind wichtig, sehr wichtig. Ohne sie wird man auf die Dauer kaum noch einen Stern erreichen können. Und "leider" sind sie auch noch teuer. Maximal 30 Sternchen kannst du pro Level gewinnen - schon die zweite Aufwertung eines jeden Bonus kostet 120 Sternchen. Beim wiederholen eines Levels gibt es nur dann weitere Sternchen, wenn dein Ergebnis sich gegenüber dem vorherigen verbessert hat.

Und als ob das nicht genug wäre, gibt es noch eine weitere Schwierigkeit. 60 goldene Sterne kann man pro Kapitel erspielen, 35 benötigst du mindestens, um ins nächste Kapitel zu kommen. Und so schließt sich der Kreis. Je mehr Level du spielst, desto mehr goldene und lilafarbene Sterne hast du, die es dir ermöglich sowohl weiter zu kommen, als auch die Boni zu verbessern, und damit Level erneut und dann besser zu spielen. Ziele und die Formen des jeweiligen Bonus siehst du übrigens in Leisten rechts und links vom Spielfeld, sodass man nicht aus Versehen falsche Boni erspielen kann.

Grafisch ist das Spiel einfach gehalten, alles ist deutlich, klar, ein Augenschmaus ist es aber nicht. Hier wird nicht herumgeplänkelt, sondern nur das gezeigt, was nötig ist. Die Anweisungen allerdings sind etwas karg. Man kann nicht behaupten, dass es keine Hilfen gäbe, aber der Entwickler war wohl doch der Ansicht, dass der Spieler selbst die Feinheiten herausfinden soll. Und wer zu Beginn die ersten Hilfsschritte nicht verfolgt, wird sicherlich noch mehr tüfteln müssen.

Der Schatz der König ist weder klassisches 3-Gewinnt, noch für irgendwen geeignet, der schnelle 3-Gewinnt-Spiele bevorzugt. Denn hier will jeder Zug wohl überlegt sein. Strategie und der sorgfältige aber kontinuierliche Aufbau der Boni sind essenziell. Und es dauert eine Weile, bevor das Spiel einen wirklich in seinen Bann zieht. Es dauert, weil man erst nach und nach die Bedeutung der Boni begreift und wie man die Aufgaben am Besten angeht. Wer aber bis zu diesem Punkt spielt, wer das Ziel auf dem langen Weg und nicht im schnellen Sieg erreichen will, der findet hier eine Herausforderung. Spannend, fordernd und so ganz anders, als man 3-gewinnt eigentlich kennt.

Gamesetter.com mehr anzeigen »
rating ratingratingratingrating


verfasst von Esther S. am 21.04.2013 um 19:12
Langweilig (Gähn ). Spielt sich wie ein Spiel aus der Anfangszeit und ist auch mit der Grafik so gestaltet. Finde dieses Spiel nicht empfehlenswert. Habe es gleich wieder deinstalliert. Schade, es gäbe bessere Neuheiten. 
 

 

Kommentare zum Spiel
ad layer